APASSIONATA startet neue Tournee „Die goldene Spur“

Unter einem besonders guten Stern hat am vergangenen Wochenende die Premiere der neuen APASSIONATA-Show „Die goldene Spur“ gestanden: „Nicht nur, dass wir uns nach dem chinesischen Kalender im Jahr des Pferdes befinden, was natürlich ein wunderbares Omen ist“, berichtet Produzent Peter Massine, „das Publikum hat unser neues Konzept auch mit tosendem Beifall bedacht – ein tolles Kompliment gleich zum Tourneeauftakt!“

Ab sofort ist Europas erfolgreichste Familienunterhaltungs-show mit Pferden wieder in insgesamt 30 Städten Deutschlands sowie der Nachbarländer zu sehen. In „Die goldene Spur“ erleben die Zuschauer eine abenteuerliche Nacht im Museum, die Kunstwerke zum Leben erwachen lässt. Sie folgen dem jungen Helden Pierre bei dessen Suche nach dem verschwundenen Lächeln einer Frau durch fantastische Welten, in denen ihnen jede Menge traumhafte Pferde und hochkarätige Reiter begegnen.

Einen besonders actionreichen Charakter verleihen dem rund zweistündigen Event verschiedenste atemberaubende Szenen: Brillant etwa die Trickreiter der APASSIONATA Academy, deren Stunts im, neben, über und sogar unter dem Sattel für Nervenkitzel sorgen. Die Ungarische Post präsentiert als Gespann aus sechs Hengsten mit einem einzigen, auf zwei Pferden stehenden Reiter, schier unglaubliche Manöver. Zwei Vertreter der seltenen Rasse Menorquiner zeigen ihr besonderes Talent: Sie laufen und springen nur auf den Hinterbeinen viele Meter weit – sprühende Energie pur! Für Romantik und Harmonie stehen die zahlreichen Dressurhighlights. Sanftmut und bedingungslose Freundschaft bringt der neue Freiheitskünstler Bartolo Messina in die Arena – mit dabei: „Charlie“, der kleinste Showhengst der Welt! Auch die Comedy kommt natürlich nicht zu kurz: Gleich mehrere Esel und Ponys sorgen mit ihrem natürlichen Charme für jede Menge Lacher und Überraschungseffekte.

Umrahmt wird all das von der eigens komponierten, einzigartig auf den Rhythmus der vierbeinigen Protagonisten abgestimmten Musik sowie faszinierenden Licht- und Videoeffekten, originellen Kostümen und Requisiten. Eine besondere Rolle kommt in dieser APASSIONATA-Show außerdem den Tänzern zu, deren Choreografien sich perfekt mit denen der Pferde ergänzen und zu erstaunlichen Gesamteindrücken verschmelzen. Ganz neu hat Staging Director Sándor Román sein Ensemble ExperiDance eingebracht: „Die Arbeit mit den Pferden ermöglicht es mir, Tanztradition in ganz neue Gefühlswelten zu integrieren. Es ist wunderbar, bei APASSIONATA tätig zu sein! Bis zum Ende der Tournee Anfang Juni 2015 werden rund eine halbe Million Menschen bei „Die goldene Spur“ erwartet. Damit nähert sich die Show der Gesamtzahl von 7 Millionen Zuschauern!“

www.apassionata.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.