Bild von iXimus auf Pixabay
Bild von iXimus auf Pixabay

Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf (KH) setz auf Luca-App

Jetzt setzt auch der Kreis Steinfurt auf die Luca-App. Die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf (KH) geht beim Einsatz der App voran, schult die Handwerksbetriebe und bekräftigt diese, die App zur leichteren Kontakterfassung zu nutzen.
 
Nachdem das Kreisgesundheitsamt Steinfurt in der Luca-App registriert ist, können sich auch Unternehmen aus dem Kreis Steinfurt ab sofort in der Luca-App anmelden. Das Ziel: Die Kontaktverfolgung soll über die QR-Codes, mit denen man sich als Kunde oder Gast in einem Betrieb registriert, einfacher werden. Die lästige Zettelwirtschaft vor Ort entfällt.

Bereits im März hat die KH mehrere Online-Vorträge für ihre Mitgliedsbetriebe durchgeführt, in denen über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über den Einsatz der Luca-App informiert wurden. Die KH selbst setzt die Luca-App bereits erfolgreich in der Modellregion im Kreis Warendorf ein und hat durchweg positive Erfahrungen gemacht.
 
„Wir unterstützen den Einsatz der intuitiven Luca-App sehr gerne und appellieren an unsere Mitgliedsbetriebe, die Luca-App für die Erfassung der Kundinnen und Kunden in den Geschäften und Salons ebenfalls zu nutzen. Wo wir Betriebe bei der Einführung unterstützen können, helfen wir gerne“, erklärt KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner. 
 
Die immer wieder aufflammende Kritik zum Thema Datenschutz in Verbindung mit der Luca-App kommentiert Tischner so: „Ich will den Datenschutz mit Sicherheit nicht herunterreden, aber man hat es bei der Corona-Warn-App nicht geschafft eine funktionierende Kontaktverfolgung zu integrieren. Außerdem befinden wir uns mitten in der Bekämpfung einer Pandemie. Hier müssen wir pragmatisch denken und handeln, um zielgerichtete Lösungen bereitzuhalten.“

Weitere Infos zur Luca-App: www.luca-app.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.