Sita DSS-Systeme

Neue Dimensionen bei der Flachdachentwässerung: Industriehallen in Flachdachbauweise werden immer größer, Starkregenereignisse immer häufiger. Die Kombination aus beidem erfordert eine neue Effizienz bei der Flachdachentwässerung. Sita Druckströmungssysteme zeigen sich den heutigen Anforderungsdimensionen gewachsen.

Sita Druckströmungssysteme, auch DSS-Systeme genannt, arbeiten mit Unterdruck und Vollfüllung der Rohre. Auf diese Weise schaffen sie in kürzerer Zeit größere Wassermengen vom Dach. Sie entlasten das Dach, ehe es durch das Gewicht des Wassers an seine statischen Grenzen und im Extremfall zum Einsturz gebracht wird.

Ein System mit vielen Vorteilen
Aufgrund der effizienten Funktionsweise kann mit relativ kleinen Rohrdurchmessern gearbeitet werden, was die Statik des Daches durch das geringe Eigengewicht der Anlage zusätzlich entlastet. Druckströmungssysteme sammeln das Regenwasser in gefällelosen Sammelleitungen direkt unter der Dachkonstruktion und führen es über wenige Fallleitungen schnell in die Grundleitung ab. Daraus resultiert eine optimale Raum- und Hallennutzung, z. B. für Hochregallager, bei denen kein Platz verschenkt werden soll. Weniger Fallleitungen bedeutet auch weniger Rammschutz sowie weniger Erd- und Wartungsarbeiten bei den Grundleitungen. Durch keine oder nur wenige Inspektionsschächte und die Selbstreinigungsfunktion des Rohrsystems wird der Wartungsaufwand verringert.

So keine erhöhten Anforderungen an den Brandschutz gestellt werden, die ein Entwässerungssystem aus Guss nahelegen, können leichte und kostengünstige PE-Systeme verbaut werden.

Wirtschaftliche Druckströmungssysteme für die Haupt- und Notentwässerung lassen sich in der Regel realisieren, wenn die waagerechte Längenausdehnung des Rohrstranges das 10- bis 20-fache der verfügbaren Höhe beträgt. Bei einer Gebäudelänge von 100 Metern und einer Gebäudehöhe von 10 bis 20 Metern kann davon ausgegangen werden, dass die gewünschte wirtschaftliche Arbeitsweise erreicht wird. Das Team des kostenlosen SitaDSS Berechnungsservices ermittelt die Auslegung der Anlage in enger Abstimmung mit den Planenden und ist auch in der Bauphase immer ansprechbar.

www.sita-bauelemente.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.