Cella siedelt sich in Versen an (Foto: Stadt Meppen)
Cella siedelt sich in Versen an (Foto: Stadt Meppen)

Cella siedelt sich in Versen an

Meppen – Auf einem 67.000 Quadratmeter großen Grundstück im Euro-Industriepark an der Warschauer Straße wird sich der Logistikdienstleister Cella intelligent warehousing niederlassen. Die Fertigstellung ist für Sommer 2023 geplant.

„Das ist eine super Entwicklung in unserem Euro-Industriepark“, freut sich Bürgermeister Helmut Knurbein. Cella intelligent warehousing ist Spezialist für verschiedenste Lagerlogistikdienstleistungen.
Sowohl Kundschaft aus der regional ansässigen Industrie als auch internationale E Commerce Unternehmen finden hier Platz für Ihre Waren.

Hauptsitz des Unternehmens ist in Emsbüren; einen weiteren Lagerstandort gibt es in Emsdetten. An dem neuen Standort in Meppen werden insgesamt 85 Mitarbeiter*innen beschäftigt.
Es sind drei Hallenbauwerke mit insgesamt 24 LKW-Ladebrücken und ca. 60 Palettenstellplätzen geplant. Alle Dachflächen des neuen Komplexes werden zur Installation von Photovoltaikanlagen ausgelegt. Die Beheizung der Büroräume erfolgt mittels Wärmepumpentechnik. Neben großzügigen Verkehrs- und Rangierflächen für LKW wird es 62 PKW-Einstellplätze geben, zum Teil mit einer E-Ladeinfrastruktur ausgestattet. Die gesamten Hallenflächen werden mit Sprinkleranlagen ausgestattet.


Architekt ist Markus Grote vom Architekturbüro mg architekturgesellschaft mbH aus Meppen. Generalunternehmer ist die LG Industriebauservice GmbH. Der Euro Industriepark im Ortsteil Versen ist das jüngste der drei Industrie- und Gewerbegebiete der Stadt Meppen. Hier haben sich bisher ca. 20 Unternehmen niedergelassen.

Derzeit werden Gespräche über eine Erweiterung geführt. Die optimale Lage im Kreuzungsbereich der A 31 und der E 233/ 402 ist eine große Chance für Unternehmen, ihren Kundenstamm bis in das Ruhrgebiet, die Niederlande und dem hohen Norden auszuweiten. Mit dem Euro-Industriepark verfolgt die Stadt Meppen das Ziel, die Ost-West und Nord-Süd-Verkehrsachse effektiv zu nutzen und so einen logistischen Knotenpunkt zu bilden. Weitere Informationen unter made-in meppen.de

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.