In Münster-Amelsbüren betreibt die Westfalen Gruppe seit 2016 eine der ersten Wasserstoff-Tankstellen in Nordrhein-Westfalen. - Foto: Westfalen AG
In Münster-Amelsbüren betreibt die Westfalen Gruppe seit 2016 eine der ersten Wasserstoff-Tankstellen in Nordrhein-Westfalen. - Foto: Westfalen AG

Westfalen Gruppe plädiert für Wasserstoff-Region Münsterland

Emissionsfrei unterwegs: Als Wasserstoff-Hersteller und – Tankstellenbetreiber begrüßt die Westfalen Gruppe, Münster, die laufenden Anstrengungen der Bundesregierung für eine Nationale Wasserstoff-Strategie (NWS). „Wir brauchen zukunftsweisende Rahmenbedingungen für den Erfolg der Wasserstoff-Mobilität“, betont der Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas Perkmann. „Aus zahlreichen Gesprächen mit Wirtschaft und Politik wissen wir, dass gerade das Münsterland bei der Entwicklung dieser klimafreundlichen Antriebsenergie sehr engagiert ist. Diese Rolle der Vorreiter-Region wollen wir als Westfalen Gruppe aktiv mitgestalten.“

Die Westfalen Gruppe ist unter anderem Mitglied der Clean Energy Partnership, die sich deutschlandweit für die umweltfreundliche Mobilität einsetzt. Westfalen betreibt seit 2016 in Münster-Amelsbüren eine der ersten Wasserstoff-Tankstelle in Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus bietet Westfalen mit der Stadtteilauto CarSharing Münster GmbH ein Wasserstoff-Fahrzeug zur Miete an. Westfalen Mitarbeiter nutzen einen Mercedes GLC F-Cell des eigenen Fahrzeugpools, um klimaneutral zu Terminen zu fahren. „Die Umrüstung von Flotten auf Wasserstoff ist aus unserer Sicht ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg zur Klimaneutralität“, sagt Perkmann. „Wir werden uns weiter im Austausch mit politischen Vertretern und anderen Industrieunternehmen in der Region für eine Wasserstoff-Region Münsterland stark machen.“

Die Westfalen Gruppe ist als Technologieunternehmen der Energiewirtschaft mit insgesamt 23 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in Deutschland, Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Polen, der Schweiz und Tschechien tätig. Das im Jahre 1923 gegründete Familienunternehmen mit über 20 Produktionsstandorten in Europa hat seinen Hauptsitz in Münster. Die Geschäftsfelder sind Gase, Energieversorgung und Tankstellen. Die Westfalen Gruppe erwirtschaftete mit rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.