Jesko von Stechow wird zum 2. Januar 2020 neuer CFO der Westfalen Gruppe. - Foto: Westfalen Gruppe

Westfalen Gruppe ernennt Jesko von Stechow zum neuen CFO ab Januar

Der Aufsichtsrat der Westfalen Gruppe hat Jesko von Stechow zum neuen Finanzvorstand (CFO) berufen. Der 43-Jährige tritt am 2. Januar 2020 die Nachfolge von Torsten Jagdt an, der zum Jahresende aus persönlichen Gründen aus den Diensten des Unternehmens ausscheidet.

Jesko von Stechow ist Industriekaufmann und Wirtschafts-wissenschaftler. Seinen beruflichen Werdegang begann er in der Konzernstrategie der Siemens AG in München. Der Betriebswirt verfügt über fundiertes Fachwissen im Finanzbereich sowie über breite Erfahrung in internationalen und mittelständischen Unternehmen. So hat er unter anderem als Chief Financial Officer für Tochterunternehmen und Geschäftsbereiche der Osram Licht AG gearbeitet, davon drei Jahre in den USA. Zuletzt war er Geschäftsführer der Osram-Tochtergesellschaft Siteco.

Die Westfalen Gruppe ist als Technologieunternehmen der Energiewirtschaft mit insgesamt 23 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in Deutschland, Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Polen, der Schweiz und Tschechien tätig. Das im Jahre 1923 gegründete Familienunternehmen mit über 20 Produktionsstandorten in Europa hat seinen Hauptsitz in Münster. Die Geschäftsfelder sind Gase, Energieversorgung und Tankstellen. Die Westfalen Gruppe erwirtschaftete mit über 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.