Sie kennen Lage schon viele Jahre: der neue Geschäftsführer, Shteryo Shterev (l.), und der technische Prokurist, Jörg Mikus. Foto: Stadtwerke Lage
Sie kennen Lage schon viele Jahre: der neue Geschäftsführer, Shteryo Shterev (l.), und der technische Prokurist, Jörg Mikus. Foto: Stadtwerke Lage

Geschäftsführung bei Stadtwerken Lage geht in jüngere Hände über

Seit 1. Januar 2020 ist Shteryo Shterev neuer Geschäftsführer der Stadtwerke Lage. Er trat damit die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers Arthur Diele an. Der 36jährige war schon seit 2014 kaufmännischer Prokurist der Stadtwerke in Lage, einmal mehr ein Heimvorteil beim kommunalen Energieversorger. Shterev studierte Betriebswirtschaft und Wirtschaftsrecht an der Fachhochschule Bielefeld bevor er zur Westfalen Weser Energie-Gruppe kam. Hier war Shterev zuletzt für die Betriebsführung und das Vertragsmanagement von Stadtwerke-Beteiligungen verantwortlich.

Ihm zur Seite steht zukünftig als technischer Prokurist Jörg Mikus. Der 39jährige ist seit Beginn 2016 Leiter des Planungsbereichs am Standort von Westfalen Weser Netz in Lage.

Arthur Diele war seit rund neun Jahren als Geschäftsführer bei den Stadtwerken in Lage, bevor er sein Mandat zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hat. Der 57jährige hat inzwischen andere zentrale Aufgaben innerhalb der Westfalen Weser Energie-Gruppe übernommen. Er sieht die Stadtwerke bei seinem jüngeren Nachfolger, Shteryo Shterev, aber in guten Händen.

Die Stadtwerke versorgen Lage mit Strom, Erdgas und Trinkwasser zu transparenten Preisen und fairen Bedingungen. Sie bieten individuell zugeschnittene Produkte und Dienstleistungen für private Haushalte sowie für Gewerbe, Landwirtschaft und Industrie Die sichere und zuverlässige Versorgung mit Erdgas, Strom und Trinkwasser erfordert eine exakte Abstimmung von Erzeugung, Transport und Belieferung. In einigen Bereichen arbeitet das Unternehmen mit den Experten von Westfalen Weser Netz zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.