Claudia Rosenheinrich (Foto: EK/servicegroup eG)
Claudia Rosenheinrich (Foto: EK/servicegroup eG)

Investitionen in die Zukunft:

EK startet mit neuem Portfolio in das Ausbildungsjahr 2022

Bielefeld – Der strukturelle Wandel im Handel, der ganz wesentlich vom rasanten Wachstum des Online-Business und der unaufhaltsamen Digitalisierung der Geschäftsmodelle geprägt ist, fordert auch den EK Mehrbranchenverbund immer wieder heraus. Mit der Aufnahme von zwei neuen Angeboten in das breite Ausbildungsportfolio geben die Bielefelder zum 1. August 2022 eine zeitgemäße Antwort.

„Für uns steht Qualifizierung im Fokus, um die aktuellen und zukünftigen Aufgaben im Handel zu meistern“; Personalleiterin Claudia Rosenheinrich trifft damit den Kern für die Erweiterung des Ausbildungsangebotes des Mehrbranchenverbundes.
Zum 1. August 2022 startet die europaweit tätige Unternehmensgruppe mit dem Ausbildungsgang „Fachinformatik für Daten- und Prozessanalyse“. Die Ausbildung zielt auf die Bereitstellung und Auswahl von Daten, die zu Steuerung und Optimierung systembasierter Prozessabläufe im Handel unabdingbar sind. „Wir sind uns sicher, dass wir hier auch die Chance haben, das Interesse junger Generationen zu gewinnen“, versichert Claudia Rosenheinrich.
Neu ist auch ein „Duales Studium der BWL mit Schwerpunkt Online Marketing & E Commerce“. Ziel ist es hier, den stationären Handel auf der Suche nach dem idealen Absatz-Mix aus Offline- und Online-Geschäft mit fundiertem Know-how über das digitale Marketing auf allen Kanälen zu unterstützen.
Die Bielefelder Verbundgruppe positioniert sich damit als attraktiver Ausbilder und trägt dazu bei, jungen Berufseinsteigern echte Zukunftsaussichten zu bieten.
Neben den zwei neuen Ausbildungsberufen beginnen zum 1. August 2022 auch vier Kaufleute im Groß- und Außenhandelsmanagement bei der EK ihre Ausbildung. Wer hier aufmerksam geworden ist: Die EK sucht bereits neue Auszubildende für das kommende Jahr. Mehr Informationen zum Ausbildungsportfolio gibt es
unter: www.ek-retail.com

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.