Welotec zeigt Produktneuheiten für Kommunikation und Vernetzung

Ein umfangreiches Sortiment an Hard- und Softwarelösungen für die industrielle Kommunikation und  Automation präsentiert Systemanbieter Welotec auf der SPS IPC Drives 2014. (Foto: Welotec GmbH)
Ein umfangreiches Sortiment an Hard- und Softwarelösungen für die industrielle Kommunikation und Automation präsentiert Systemanbieter Welotec auf der SPS IPC Drives 2014. (Foto: Welotec GmbH)

Ganz im Zeichen des Internet of Things (IoT) und von Industrie 4.0 präsentiert Systemanbieter Welotec auf der diesjährigen SPS IPC Drives neue Hardware- und Softwarelösungen, die die Kommunikation sowie die Vernetzung von Maschinendaten intelligent unterstützen.

Netzwerktechnologie mit mehr Schnittstellen

Im Bereich der LTE-Router – geeignet für GPRS-, UMTS- und LTE-Netze – bietet Welotec in der TK800-Serie zwei neue Modelle mit noch mehr Optionen für eine schnelle und effiziente Kommunikation an. Die TK805L-EX0- und der TK805L-EXW-Router verfügen über einen eingebauten 4 Port Switch und einen zusätzlichen WAN Port. Der TK805L-EXW eignet sich darüber hinaus als industrieller WLAN-Router für die kabellose nahe Kommunikation. Alle Modelle der TK800-Reihe sind robuste, industrielle Router, deren Elektronik von einem hochwertigen Metallgehäuse geschützt wird. Die Montage im Schaltschrank erfolgt einfach mittels Hutschiene.

Energie effizient managen

Mit dem Messkoffer für Energiedatenmanagement hat Welotec insbesondere für energieintensive Unternehmen ein anschlussfertiges Werkzeug zur Ermittlung und Bewertung einer energetischen Ausgangsbasis entwickelt. Das Einsteigerset Lionel, bestehend aus Stromzählern, UMTS-Router, Datastation, Gateway und einem optionalen Digitaleingangsmodul, erfasst die verschiedenen Stromverbräuche in Unternehmen und überträgt diese in ein Software-Portal, welches die Daten entsprechend auswertet und die Grundlage für eine Zertifizierung nach ISO 50001 ist. Für Industrieunternehmen lohnt sich der sinnvolle Umgang mit Energie gleich doppelt: Zum einen in Form niedrigerer Energiekosten, zum anderen in Form realisierbarer Steuervorteile.

Vernetzte und sich selbst steuernde intelligente Produktion

Eine stärkere Digitalisierung der Produktion als Grundlage von Industrie 4.0 benötigt innovative Software- Lösungen. Mit SARA (Sensor-Actor-Remote-Access) Connect, einer neuen, universellen IoT-Plattform, kommt Welotec dieser Idee ein großes Stück näher. In Kooperation mit SSV Software Systems aus Hannover entstand die neue Software, die Daten aller Sensoren, Aktoren, Steuerungen, Antriebe und anderer vernetzbarer Subsysteme übergeordnet sammelt, speichert und austauscht.

Mit Hilfe einer einheitlichen Schnittstelle können die vernetzten Komponenten in Echtzeit miteinander kommunizieren, entsprechende APIs (Application Programming Interface) unterstützen den Zugriff mittels Smartphone, Datenbrillen oder Enterprise-IT-Lösungen. SARA Connect eröffnet neue Möglichkeiten zur Kennzahlen- Visualisierung sowie zur Fernwartung von Anlagen und Systemen. Viele Welotec-Produkte lassen sich problemlos an die neue Software anbinden.

Auf der SPS IPC Drives in Nürnberg präsentiert Welotec seine Produkte vom 25. bis zum 27. November 2014 in Halle 9, Stand 121. Vorab können Sie sich auf Welotecs virtueller Messe www.welotec-solutions.com informieren.

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.