Weidmüller Familie wächst

26 junge Männern und Frauen starten im Sommer eine Ausbildung beim Elektrotechnikunternehmen Weidmüller und erhielten dafür nun ihren Ausbildungsvertrag. (Foto: Weidmüller)
26 junge Männern und Frauen starten im Sommer eine Ausbildung beim Elektrotechnikunternehmen Weidmüller und erhielten dafür nun ihren Ausbildungsvertrag. (Foto: Weidmüller)

Detmold. Gestern überreichte der Detmolder Elektrotechnikspezialist Weidmüller 26 jungen Männern und Frauen im Beisein ihrer Eltern ihre Ausbildungsverträge. Die Vertragsübergabe fand in der Ausbildungswerkstatt der Weidmüller Akademie statt – dem Ort, an dem die neuen Auszubildenden ab 01. September 2015 in verschiedenen kaufmännischen und technischen Berufen auf das Arbeitsleben vorbereitet werden.

Mit den Neuzugängen betreut Weidmüller in Detmold insgesamt 125 Auszubildende: „Jungen Menschen eine fundierte fachliche wie persönliche Qualifizierung als Basis für ihre berufliche Karriere zu vermitteln, ist ein wesentlicher Eckpfeiler unserer nachhaltigen Personalpolitik“, erklärte Dr. Jürgen Ober, Personalchef bei Weidmüller. „Deshalb bilden wir seit über 60 Jahren aus und liegen mit unserer Ausbildungsquote von über 7 Prozent über dem bundesweiten Durchschnitt.“ Auch Betriebsratsvorsitzender Robert Chwalek begrüßte die Nachwuchstalente persönlich: „So viele junge und motivierte Menschen bei uns im Unternehmen zu begrüßen, ist jedes Mal ein bewegender Moment. Als Auszubildende gestalten Sie die Zukunft unseres Unternehmens mit – wir sind gespannt darauf.“

Während einer Führung durch die Ausbildungswerkstatt der Weidmüller Akademie erhielten die Auszubildenden erste Einblicke in ihren zukünftigen Arbeitsplatz und hatten außerdem gleich die Gelegenheit, ihre Ansprechpartner und künftigen Ausbilder näher kennenzulernen.

www.weidmueller.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.