Zuwachs in Barntrup – noch ist Platz genug

Barntrup. Das Möbelzentrum Westfalen in Barntrup (früher Messepark Barntrup), einer der wichtigen Anlaufpunkte während der Zeit der M.O.W. in Ostwestfalen-Lippe, verzeichnet Zuwachs. „Forte und Beso Meble – beide aus Polen – haben einen kräftigen Schluck aus der Pulle genommen!“ freut sich Zentrums-Geschäftsführer Peter H. Meyer.

Um jeweils 50% haben die beiden polnischen Hersteller ihre Flächen ausgedehnt: Forte glänzt jetzt mit 1.500 m², Beso erweitert auf 250 m². Das bestätige den Kurs des Barntruper Messe- und Ausstellungszentrums, so Meyer weiter.

Das Möbelzentrum Westfalen steht exklusiv und ganzjährig Möbelherstellern aus Deutschland und der ganzen Welt als Vermarktungsplattform für Zentraleuropa zur Verfügung, schwerpunktmäßig natürlich zeitgleich zur M.O.W., aber auch zu den Partnertagen Ende Januar (28. – 30.01.2014) und zum „Orderfrühling“ im Mai.

Neben „alten“ Barntrup-Bekannten wie Demeyere, Finori und Lio-Design finden sich auch neue Namen auf der Ausstellerliste, so z.B. „peterandthewolff“. Diese Firma trifft mit ihren Kollektionen das im Möbelzentrum Westfalen ebenso forcierte Segment „Happy Green Living“ auf den Kopf: Massivholz, hochwertiges Linoleum, extrem pflegeleichte Oberflächen, mit natürlichen Materialien behandelt, ohne Gifte und besonders kinderfreundlich. Bei „peterandthewolff“ folgt man der zeitlos modernen Design-Philosophie der Shaker: „Stelle nichts her, was nicht beides ist: notwendig und nützlich; aber wenn es beides ist, notwendig und nützlich, dann zögere nicht, es schön zu machen.“

Möbelzentrum-Westfalen-Chef Meyer zur Ausstellersituation: „Momentan laufen noch etliche Gespräche, aber Platz gibt es bei uns genug.“ Die komplette Aussteller-Liste wird für Ende August angekündigt.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.