ZOW wird kompakter

Bad Salzuflen. Die ZOW – Internationale Zuliefermesse für Möbelindustrie und Innenausbau wird wieder kompakter: Im Zuge der Neuausrichtung des Messekonzepts konzentriert der Veranstalter Clarion Events Deutschland die ZOW 2014 auf die vier Hallen 20, 21, 22.1 und 22.2. Die Größenanpassung ist eine Reaktion auf das Branchenfeedback und soll den Charakter der Messe als komprimierte Wissensplattform wieder hervorheben.

„In Absprache mit dem Messezentrum Bad Salzuflen haben wir uns entschieden, die Halle 19 im kommenden Jahr nicht als Ausstellungsfläche zu öffnen“, erklärt Horst Rudolph, Geschäftsführer des Messeveranstalters Clarion Events Deutschland. „In dieser Halle lag der Ausstellerfokus in der Vergangenheit auf Hardware. Diesen Themenbereich integrieren wir 2014 in die Halle 22.1 und bieten dort ein kombiniertes Kompetenzzentrum Hardware und Beschläge“.

Der Messeveranstalter reagiert mit dem neuen, kompakteren Hallenkonzept auf die Zurückhaltung der Hersteller und Zulieferer in diesem Marktsegment. Da einige große Hardware-Hersteller ihre Teilnahme abgesagt hätten, habe man sich bewusst entschieden, auf die zusätzliche Ausstellungsfläche zu verzichten. „Bei der ZOW 2013 wurden die teils längeren Wege in und zwischen den Hallen von einigen Ausstellern kritisiert“, so Rudolph. Der Verzicht auf die Ausstellungsfläche in Halle 19 solle daher künftig das Alleinstellungsmerkmal der Messe wieder hervorheben: geschäftsrelevante Kontakte auf wenig Raum. Mit Ausstellern, die bisher in Halle 19 einen Stand geplant oder reserviert hatten, steht Clarion Events Deutschland in engem Kontakt, um mindestens gleichwertige Standflächen anzubieten. „In einigen Fällen können wir den Unternehmen noch attraktivere Flächen anbieten“, sagt Horst Rudolph.

www.zow.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.