Wissen im Unternehmen bündeln

Das Institut für Duale Studiengänge der Hochschule Osnabrück ermöglicht Fach- und Führungskräften mit den Leadershipprogrammen eine umfassende Weiterbildung in verschiedenen Richtungen. Wissen ist eines der wichtigsten Differenzierungsmerkmale der heutigen Zeit – das gilt für Mitarbeiter und Unternehmen gleichermaßen. Denn nur wer sein Wissen kontinuierlich erweitert, bleibt innovativ und konkurrenzfähig.

Aus diesem Grund nehmen gezielte Weiterbildungen insbesondere für Fach- und Führungskräfte eine hohe Bedeutung ein. Daher bietet das Institut für Duale Studiengänge für Fach- und Führungskräfte eine berufsintegrierende Qualifizierung an, die sowohl eine fachliche Weiterbildung als auch eine Qualifizierung im Bereich der Personalführungskompetenzen beinhaltet.  Alle Leadershipprogramm erstrecken sich über zwei Semester und umfassen jeweils sechs Module, die innerhalb von knapp einem Jahr studiert werden. Die Qualifizierung innerhalb dieser Programme umfasst neben den theoretisch fundierten Inhalten auch eine praxis­orientierte Ausrichtung in den jeweiligen Studienrichtungen sowie eine intensive Verknüpfung mit der praktischen Tätigkeit der Teilnehmer in ihren Unternehmen. So sollen die Teilnehmer auf ihr bisheriges betriebliches Erfahrungswissen zurückgreifen. Durch das Kleingruppenprinzip wird ein intensiver Erfahrungsaustausch zwischen Dozenten und den anderen Teilnehmern ermöglicht und ein Perspektivenwechsel angeregt.

Den Interessenten werden vier verschiedene Leadership-Programme angeboten:

  • Projektmanagement
  • Personalmanagement
  • Controlling and Finance
  • Businessmanagement (Betriebswirtschaft für Ingenieure)

Das Leadershipprogramm Projektmanagement richtet sich an Führungskräfte in Projekten, Projektmitglieder und -mitgliederinnen und angehende Projektmanager und -managerinnen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erlagen Kenntnisse über die systematische Organisation von Projekten, um diese von der Projektinitiierung über die -durchführung bis zum erfolgreichen Abschluss zu führen. Hierbei werden unter anderem Themen wie Stakeholdermanagement, Projektkosten- und controlling, Methoden und Instrumente einer erfolgreichen Projektplanung und -steuerung oder die Identifizierung und das Senken von Projektrisiken thematisiert.
Im Bereich des Personalmanagements können sich Führungskräfte im Personalwesen, Trainees oder auch angehende Personalreferenten und -referentinnen qualifizieren. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden auf operative und strategische Aufgabengebiete der Personalwirtschaft vorbereitet. Dazu gehören unter anderem arbeitsrechtliche Grundlagen, Informationen zu Entgeltstrukturen als auch Methoden zur Führung und Beurteilung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und weiteren Module.
Das Leadershipprogramm Controlling and Finance richtet sich an erfahrene und angehende Führungskräfte im Controlling. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erlangen zum Beispiel Kenntnisse über die modernen Instrumente des Controllings von der Jahresabschlussrechnung bis hin zur Investitions- und Finanzplanung kennen. Daneben lernen sie unter anderem Methoden und Instrumente der Bonitätsbeurteilung von Unternehmen und des Pricings der Finanzierungsinstrumente und deren konkrete Ausgestaltung kennen.
Das Businessmanagement-Leadershipprogramm bietet Technikern und Technikerinnen, Ingenieuren und Ingenieurinnen sowie Führungskräften ohne oder mit geringen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen ein Angebot, um das betriebswirtschaftliche Wissen aufzubauen. Ziel ist es hier, den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Kenntnisse über eine sachgerechte Beurteilung der wirtschaftlichen Lage sowie über die Planung und Steuerung ihres Aufgaben- und Verantwortungsbereiches im Unternehmen zu geben.
Zum Abschluss des Leadership-Programms erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung für jedes einzelne Modul und bei Absolvierung der entsprechenden Prüfungen wird ihnen ein Zertifikat der Hochschule Osnabrück ausgestellt.
Die Leadership-Programme starten zum Wintersemester 2014/2015. Das Besondere: Sie sind anrechenbar auf ausgewählte Mastermodule der Masterstudiengänge „Führung und Organisation“ und „Technologieanalyse, -engineering und -management“ des Instituts für Duale Studiengänge.

Doch nicht nur Weiterbildungsprogramme werden am Institut für Duale Studiengänge angeboten. Am Institut für Duale Studiengänge werden auch duale Bachelor-Studiengänge und Leadership- Programme zur Personalausbildung und -entwicklung angeboten. Das duale Prinzip der Verknüpfung von wissenschaftsbasierter Theorie mit fundierter Praxis in Unternehmen zieht sich hierbei durch alle Studiengänge und Programme.

 

VORTEILE AUF EINEN BLICK:

  • Fachbereichsbezogenene Fortbildungsprogramme auf akademischem Niveau
  • Praxisorientierte Lehrveranstaltungen unter Leitung von Dozenten aus Wissenschaft und Praxis
  • Berücksichtigung von fach- und führungsspezifischen Inhalten, die auch den Ausbau wichtiger Schlüsselkompetenzen umfassen
  • Sicherung der nachhaltigen Kompetenzentwicklung durch Praxistransferprojekte
  • Möglichkeit zur Anerkennung der Leadershipprogramme auf ausgewählte Module der Masterstudiengänge „Führung und Organisation“ und „Technologieanalyse, -engineering und -management“

 

www.ids.hs-osnabrueck.de

 

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.