Von Generatoren und Unternehmenssoftware

Kreis Gütersloh. Auf welchen Gebieten forscht die Universität Paderborn? Mit welchen aktuellen Themen beschäftigt sich die Hochschule? Wo können Universität und Unternehmen zusammenarbeiten? Um diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen, wurden Unternehmen aus dem Kreis Gütersloh von der Universität Paderborn und der pro Wirtschaft GT jetzt eingeladen, um speziell die Fachbereiche Informatik und Elektrotechnik an der Universität Paderborn kennenzulernen.

Im Mittelpunkt des Abends stand das Querschnittsthema „Energieeffizienz“ zu dem Professor Grergor Engels die Gäste begrüßte. Professor Ulrich Hilleringmann (Fachgebiet Sensorik) berichtete wie Energie mithilfe von thermoelektrischen Generatoren aus Abwärme von Kraftfahrzeugen gewonnen werden kann. Über passgenaue Software für Unternehmen informierte Dr. Stefan Sauer, Geschäftsführer des s-lab – Software Quality Lab, die rund 20 Teilnehmer. Und dass die Herausforderungen für Rechenzentren in Zukunft immer höhere Rechenleistungen bei gleichzeitig hoher Energieeffizienz sind, erfuhren die Unternehmer von Junior-Professor Christian Plessl. Im Anschluss stellte Professor Joachim Böcker zunächst in der Theorie die „Effiziente Leistungselektronik für Energieerzeugung, -verteilung und -nutzung“ vor. Wie das in der Praxis funktionieren kann, konnten die Teilnehmer sich beim anschließenden Besuch in den Hallen für Verfahrenstechnik ansehen.

Außerdem staunten die Besucher über die Technik im Serverraum der Uni und den staubfreien Reinraum, in dem unter anderem Versuche mit Halbleiterplatinen gemacht werden. „Der Abend war ein gelungener Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft“, sagt Matthias Vinnemeier, der bei der pro Wirtschaft GT die Schnittstelle Hochschule-Wirtschaft koordiniert.

www.pro-wirtschaft-gt.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.