Überzeugendes Design bei Weidmüller

Detmold. Für den German Design Award, den Premiumpreis des Rat für Formgebung, ist die Weidmüller Gruppe nominiert. Das Elektrotechnik-Unternehmen mit Hauptsitz in Detmold hat damit die Chance für sein neu gestaltetes Corporate Design ausgezeichnet zu werden, das Weidmüller im April 2012 auf der Hannover Messe erstmals der Öffentlichkeit präsentierte.

Ebenfalls angemeldet sind zwei Produkte des Elektrotechnik-Anbieters: der zweipolige Spannungsprüfer Digi Check Pro und die Reihenklemme PRV, die bereits mit dem iF-Design-Award ausgezeichnet ist. Damit ist Weidmüller gleich in zwei Kategorien nominiert: „Communication Tools“ und „Industrial Goods and Materials“.

„Die Nominierung für den German Design Award macht uns stolz: Sie zeigt, dass wir unser Ziel – ein überzeugendes neues, begeisterndes Corporate Design – erreicht und übertroffen haben“, so Dr. Christa Pfeffer, Leiterin der Unternehmenskommunikation. Das neue Design sei heller und moderner durch einen neuen, hellen Orangeton und großzügige Weißflächen, welche Weidmüllers Auftritt nun bestimmen. Verbindende Elemente wie kombinierte Wellen oder ineinandergreifende Elemente aus der Bildmarke im Weidmüller Logo vermitteln auch bildlich den Kern der Unternehmensaktivitäten. „Wir leben Verbindungen in allen Bereichen, über Technologien hinaus: In Verbindungen zu Instituten schaffen wir neue Ideen, Verbindungen zu Menschen sichern unsere Zukunft wie auch die der Gesellschaft“, erklärt Weidmüller Vorstandssprecher Dr. Peter Köhler. „Diesen vernetzenden Gedanken haben wir in unser Design eingebaut, um ihn visuell nach außen zu transportieren.“ Bei Produkten werde zudem stark auf Ergonomie geachtet, was auch dem Spannungsprüfer seine Nominierung für den Design-Preis eingebracht habe.

Der Rat für Formgebung ist ein Kompetenzzentrum für Kommunikation im Bereich Design. Nur er, seine Stiftungsmitglieder und die Wirtschaftsministerien der deutschen Bundesländer können Unternehmen und Designer für den German Design Award nominieren.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.