Nahmen die Auszeichnung TOP AUSBILDUNG von stv. IHK-Hauptgeschäftsführer Eckhard Lammers (2. v. l.) entgegen: Prokurist Paul-Josef Hälker, Ausbilderin Katharina Bartke und Geschäftsführer Björn Schütte (v. l.). - Foto: IHK
Nahmen die Auszeichnung TOP AUSBILDUNG von stv. IHK-Hauptgeschäftsführer Eckhard Lammers (2. v. l.) entgegen: Prokurist Paul-Josef Hälker, Ausbilderin Katharina Bartke und Geschäftsführer Björn Schütte (v. l.). - Foto: IHK

TOP AUSBILDUNG: Franz Joseph Schütte GmbH von IHK ausgezeichnet

Analyse, Dokumentation und Weiterentwicklung der eigenen Ausbildung – damit hat sich die Franz Joseph Schütte GmbH in den letzten Monaten noch intensiver beschäftigt als sonst. Mit Erfolg: Der Wallenhorster Produzent von Sanitär- und Installationsartikeln wurde nun mit dem IHK-Qualitätssiegel „TOP AUSBILDUNG“ ausgezeichnet. Der stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer Eckhard Lammers überreichte jetzt die Urkunde an Björn Schütte, Geschäftsführer des Unternehmens, Prokurist Paul-Josef Hälker und Ausbilderin Katharina Bartke.

„Mit der Ausbildung gewinnen wir unsere Fachkräfte von morgen“, sagte Schütte anlässlich der Übergabe: „Mit dem Siegel können wir nun öffentlich deutlich machen, welchen Wert wir der Ausbildung und unseren Auszubildenden beimessen.“ Diese Wertschätzung werde auch während der Ausbildungszeit deutlich, erläuterten Hälker und Bartke: So würden die Azubis generell stark eingebunden, es gebe jederzeit Transparenz über die Ausbildungsziele und im Unternehmen werde eine positive Feedbackkultur gelebt, in der auch Azubis das Unternehmen bewerten könnten.

Unternehmen in ihrem Ausbildungsmarketing zu unterstützen, sei ein Ziel der IHK-Zertifizierungen, erklärte Lammers. So werde die hohe Ausbildungsqualität regionaler Unternehmen verdeutlicht. Gerade auch aktuell in der Pandemie sei es wichtig, Jugendlichen die Chancen einer betrieblichen Ausbildung aufzuzeigen. „Auch jetzt setzen die Unternehmen auf die Ausbildung und suchen noch intensiv nach Auszubildenden“, berichtete Lammers: „Für eine Bewerbung für 2021 ist es nicht zu spät.“

Das Zertifizierungsverfahren zur Verleihung des IHK-Qualitätssiegels wird von allen niedersächsischen IHKs einheitlich angeboten. Die IHK in Osnabrück zeichnet sehr gute Ausbildungsbetriebe bereits seit 2015 aus. Das Verfahren umfasst einen kurzen Eingangscheck, einen ausführlichen Fragebogen, eine Beratung durch die IHK-Ausbildungsberater und ein detailliertes Audit mit Personalexperten anderer regionaler Unternehmen. Bisher wurden 52 Betriebe in der Wirtschaftsregion Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim ausgezeichnet. Weitere Informationen erhalten interessierte Betriebe bei der IHK.

Franz Joseph Schütte GmbH

Die zur See Holding gehörige Franz Joseph Schütte GmbH produziert gemeinsam mit den Schwesterunternehmen Kirchhoff, Eisl, Eyckhaus und Wasserwerk, hochwertige Sanitär- und Installationsartikel. In Wallenhorst sind die Verwaltung, Produktion und Logistik angesiedelt. Das Unternehmen wurde 1976 gegründet und beschäftigt aktuell mehr als 200 Mitarbeiter.

Ansprechpartnerin: IHK, Silvia Masuch, Tel.: 0541 353-484, E-Mail: masuch@osnabrueck.ihk.de oder unter www.osnabrueck.ihk24.de (Nr. 2778060)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.