Tochtergesellschaft in der Ukraine gegründet

Horstmar. Die Schmitz Cargobull AG stärkt ihre Marktpräsenz in der Ukraine. Die neu gegründete Tochtergesellschaft „OOO Schmitz Cargobull Ukraine“ wird das Trailergeschäft im Land ausbauen und das Serviceangebot für die Kunden beträchtlich erweitern. Direktor der ukrainischen Tochter ist Michail Terelja, der über langjährige Erfahrung in der Transport- und Logistikbranche verfügt.

Die Schmitz Cargobull AG ist in der Ukraine bereits seit 2002 mit einer Repräsentanz in Kiew vertreten. Mit der OOO Schmitz Cargobull Ukraine kann der europäische Marktführer nun in vollem Umfang kommerziell tätig werden und besser auf die Bedürfnisse der ukrainischen Transportunternehmen reagieren. Ein Hauptbenefit für den Kunden zeigt sich im erhöhten Zahlungskomfort. Aufgrund der neugegründeten Gesellschaft können die Fahrzeuge nun in der Landeswährung Griwna bezahlt und direkt vor Ort bestellt und ausgeliefert werden. Weiter profitieren die ukrainischen Kunden von der erhöhten Service-Qualität. Eigens für die Versorgung mit Ersatzteilen im Land, wurde ein neues Ersatzteillager vor Ort gebaut. Zudem wird das Service-Partner-Netz kontinuierlich ausgebaut. Mehr Flexibilität erhält der Kunde durch neue Service-Angebote, welche speziell auf die Anforderungen der ukrainischen Kunden zugeschnitten sind.

Osteuropa und die Ukraine gehören zu den Märkten mit einem enormen Wachstums-Potenzial im gesamten Transportsektor. Mittel- und langfristig ist von einem weiter steigenden Frachtaufkommen insbesondere auf der Straße auszugehen. Mit dem neuen Tochterunternehmen in der Ukraine ist die Schmitz Cargobull AG bestens für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Marktes im zweitgrößten Flächenstaat Europas gerüstet.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.