Temporäre Büroanlage von ELA Container

In dieser ELA-Anlage auf dem Bombardier-Gelände in Hennigsdorf sind 104 Büroarbeitsplätze und die zugehörigen Funktionsbereiche untergebracht. (Foto: ELA Container GmbH)
In dieser ELA-Anlage auf dem Bombardier-Gelände in Hennigsdorf sind 104 Büroarbeitsplätze und die zugehörigen Funktionsbereiche untergebracht. (Foto: ELA Container GmbH)

In Hennigsdorf bei Berlin hat ELA Container eine Büroanlage mit 104 Arbeitsplätzen installiert. Ingenieure und Techniker des Teams ET 430 von Bombardier Transportation entwickeln hier Komponenten für neue Zug-Modelle. Das temporäre Gebäude wird für etwa ein Jahr im Einsatz sein – solange wird es dauern, bis die Renovierungen im Stammgebäude abgeschlossen sind.

Das ELA-System besteht aus insgesamt 115 ELA-Bürocontainern und hat drei Etagen. Zu den Merkmalen der Anlage gehören innenliegende Flure, Kabelkanäle für das Datennetzwerk, eine Klimatisierung, Küchen mit Geschirrspüler, Sanitärräume, Aufenthaltsräume und Besprechungsräume. Auch Mobiliar mit Schreibtischen, Aktenschränken, Tischen und Stühlen hat ELA funktionsfertig mitgeliefert.

„Auch das Bombardier-Projekt hat von unserer langjährigen Erfahrung bei Planung und Montage von temporären Bürolösungen profitiert“, sagt ELA-Außendienstmitarbeiter Marc Richter.

„Planung, Montage und Übergabe waren höchst professionell. ELA hat unseren Bedarf optimal abgebildet“, bestätigt Klaus Schinzer, Leiter Plant Engineering bei Bombardier in Hennigsdorf.

www.container.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.