Respekt und Service für eine Geschäftsbeziehung in Balance

Melle. Aus der jährlich durchgeführten Lieferantenbewertung bei dem Büromöbelhersteller Assmann in Melle (Niedersachsen) ging aktuell das Unternehmen Linak als bester Zulieferer im Jahr 2012 hervor. Der Hersteller für elektrische Antriebssysteme platzierte sich mit einer Bewertung von 2,0 auf Position 1. Zur Verleihung des Awards am 7. März war der Geschäftsführer Søren H. Rasmussen mit dem zuständigen Vertriebsteam nach Melle gekommen.

Der Award sei für ihn und seine Mitarbeiter eine Auszeichnung, mit der man die bei Linak gelebten Werte des gegenseitigen Respekts, der absoluten Servicebereitschaft und der Balance im Sinne einer Win-Win-Partnerschaft gewürdigt sehe.

Das weltweit tätige Unternehmen mit dänischem Ursprung ist einer der führenden Hersteller von Antrieben für elektromotorisch verstellbare Steh-Sitz-Schreibtische, deren Absatzanteil bei Assmann seit einigen Jahren stetig steigt. „Im Zuge unserer nachhaltigen Qualitätsoffensive legen wir bei uns und folglich auch bei unseren Geschäftspartnern besonderen Wert auf Lieferzuverlässigkeit, Produktqualität, Preisniveau und Umweltverträglichkeit“, kommentiert der Geschäftsführende Gesellschafter Dirk Aßmann die Bestplatzierung von Linak. Die reibungslose Zusammenarbeit sowohl im normalen Tagesgeschäft als auch bei Projekten machten Linak zu einem angenehmen und verlässlichen Geschäftspartner. Die Nähe zum Standort des deutschen Tochterunternehmens im hessischen Nidda erleichtere darüber hinaus die Logistik und den schnellen Informationsaustausch vor Ort.

Die Bewertung der wichtigsten Lieferanten erfolgt bei Assmann seit dem Jahr 2001. Nach einem standardisierten Prüfkatalog erfassen die Abteilungen Einkauf, Qualitätssicherung, Logistik und Umweltmanagement monatlich alle relevanten Kriterien wie Preisbildung, Ausschussquoten, Liefertreue, Nachhaltigkeitsaspekte etc. In das Gesamtergebnis am Jahresende fließen zudem die bestehenden Zertifizierungen ISO 9001, ISO 14001, EMAS und die weiteren vorhandenen Prüfzeugnisse ein. In den mehr als zehn Jahren seit der Einführung des Lieferanten-Awards ließen sich durch diesen Kontrollmechanismus die Beschaffungsprozesse kontinuierlich verbessern.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.