NRW-Verbraucherpreisindex: Rekord Preisrückgang

Infografik zu den Verbraucherpreisen. (Foto: IT.NRW)
Infografik zu den Verbraucherpreisen. (Foto: IT.NRW)

Düsseldorf (IT.NRW). In Nordrhein-Westfalen ist der Verbraucherpreisindex von Januar 2014 bis Januar 2015 um 0,4 Prozent gefallen. Gegenüber dem Vormonat (Dezember 2014) sank der Preisindex um 1,0 Prozent. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, ist dies der höchste Preisrückgang gegenüber dem Vormonat seit Januar 1950 (damals: –3,0 Prozent).

Die Heizölpreise waren im Januar 2015 um 14,0 Prozent niedriger als im Dezember 2014. Damit sind die Preise für Heizöl das fünfte Mal in Folge gegenüber dem Vormonat gefallen. Bei Betrachtung der Preisentwicklung im Langfristvergleich zeigt sich, dass die Preise für Heizöl seit der Jahrtausendwende um 31,4 Prozent gestiegen sind.

Den höchsten Indexstand (2010 = 100) verzeichneten die Statistiker im Juli 2008 mit 143,4 Punkten. In den letzten beiden Jahren (2013: –5,9 Prozent; 2014: –7,9 Prozent) waren die Heizölpreise das erste Mal seit 2009 wieder rückläufig. Der Preistreiber vergangener Jahre mit oftmals zweistelligen Steigerungsraten im Jahresdurchschnitt ist derzeit so preisgünstig wie seit September 2009 nicht mehr. (IT.NRW)

www.it.nrw.de

 

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.