NFZ Fachmesse: zweite Auflage ein voller Erfolg

Angelique Klar ist Geschäftsführerin des niederländischen Messeunternehmens Evenementenhal und dessen deutscher Marke MesseHAL. (Foto: MesseHAL)
Angelique Klar ist Geschäftsführerin des niederländischen Messeunternehmens Evenementenhal und dessen deutscher Marke MesseHAL. (Foto: MesseHAL)

Eine gute Messe noch erfolgreicher machen: Das war der Anspruch von MesseHAL, der deutschen Marke des niederländischen Messeunternehmens Evenementenhal, bei der zweiten Auflage der NFZ Fachmesse, dem Treffpunkt für die gesamte Transport- und Nutzfahrzeugbranche. Dass das den Machern gelungen ist, zeigen einige Zahlen ganz deutlich.

Im Vergleich zu 2013 ist beispielsweise die Anzahl der Aussteller um 50 Prozent gewachsen – rund 100 Unternehmen präsentierten auf 15.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihre professionellen Lösungen aus den Bereichen Busse, Trucks und Transport. „Und etwa 2700 Fachbesucher fanden den Weg ins Messezentrum Bad Salzuflen, davon waren rund 75 Prozent Entscheidungsträger oder Mitentscheider in ihren Unternehmen. Das zeigt das durchweg sehr hohe und professionelle Niveau unserer NFZ Fachmesse. Durch die Integration der AUTO-Prof Businessplattform haben wir das Leistungsspektrum zudem noch einmal erweitert“, sagt Geschäftsführerin Angelique Klar.

Die Besucherqualität hat auch die Aussteller nachhaltig beeindruckt, wie verschiedene Statements zeigen. „Wir hatten viele Besucher und gute Fachgespräche und sogar einige Abschlüsse. Das Konzept ist wirklich schlüssig und angenehm und das wirkt sich auch auf die Besucher aus“, sagt beispielsweise Holger Köhler von der K & M GmbH, die Dach-Airbags für Lkw zum Schutz vor herabstürzenden Eisplatten von Lkw-Planen herstellt.

„Vor allem Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand haben die NFZ besucht, Netzwerken und Wissen sammeln waren die Hauptgründe für einen Besuch“, fasst Angelique Klar zusammen. Sie verweist auch auf den Erfolg des Full-Service-Konzepts von MesseHAL. Dieses beinhaltet unter anderem den kompletten Standbau durch den Veranstalter, den Einladungs-Support für die Kunden und Gäste der Aussteller, Catering und einiges mehr.

„Dieses Konzept nimmt Ausstellern so viel Arbeit wie möglich ab. Sie konzentrieren sich voll und ganz auf ihre Kunden und Geschäftspartner. Wir übernehmen den Rest“, sagt die Geschäftsführerin, die durch die erfolgreiche Wiederholung der NFZ Fachmesse auch die generelle Ausrichtung der deutschen Marke MesseHAL untermauert sieht. „Unser Ansatz, MesseHAL als Messe- und Eventmarke in Deutschland zu etablieren, setzt sich immer stärker durch.“

Auch Besucher profitieren von dem Full-Service-Konzept, zum Beispiel aufgrund eines komfortablen Online-Eintrittskarten-Service und des kostenlosen Caterings. Dementsprechend planen laut der Umfrage auf der Messe rund 70 Prozent der Besucher, auch die nächste NFZ Fachmesse zu besuchen.

Dass das Full-Service-Konzept funktioniert, bestätigen auch die Aussteller. Eine Umfrage hat ergeben, dass Parkmöglichkeiten, Catering und die übrigen Services durchweg als „gut“ oder „sehr gut“ wahrgenommen wurden. Oder in den Worten von Florian Reling und Rafael Wronski von der Hempelmann Wittemöller GmbH, der mit der Sparte tankpool24 als Tankkartenhersteller aufgetreten ist: „Das Full-Service-Konzept überzeugt sowohl uns als Aussteller als auch die Besucher. Die gesamte Organisation hat im Vorfeld und während der Messe viel versprochen und auch gehalten! Der Mix aus Indoor- und Outdoor-Ausstellern ist abwechslungsreich gestaltet.“

„Die gute Organisation und das hochwertige Fachpublikum sind gute Gründe für die Aussteller, die NFZ Fachmesse weiter zu empfehlen“, betont Klar, die sich vor allem über Aussagen wie „Die Messe bietet dem Interessenten die Möglichkeit, sich über den Markt und die angebotenen Produkte auf kurzem Weg und mit wenig Zeitaufwand zu informieren“ und „Nur Fachpublikum, schneller Kontaktaufbau, gute Gespräche, übersichtlich, da nicht zu viele Kleinteilanbieter“ freut.

www.messe-hal.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.