Neues PoE-Flaggschiff im Switch-Portfolio

Der KGS-2461 von KTI versorgt bis zu 24 Endgeräte mit High-PoE (Foto: KTI Distribution GmbH)
Der KGS-2461 von KTI versorgt bis zu 24 Endgeräte mit High-PoE (Foto: KTI Distribution GmbH)

Mit dem KGS-2461 hat KTI sein neues PoE-Flaggschiff unter den Industrieswitches vorgestellt. Über seine Kupferports kann er 24 angeschlossene Endgeräte mit jeweils bis zu 30 Watt (PoE+/High-PoE) versorgen. Mit diesem großen Aktionsradius ist er prädestiniert für den Betrieb von z.B. Kameras oder Access Points in Industrie, Logistik und allen anderen Bereichen, in denen keine separate Stromquelle zur Speisung der Endgeräte zur Verfügung steht. Alternativ können vier der 24 Ports durch SFP-Einschübe zu Dual-Speed-Glasfaserports umgerüstet werden.

Der KGS-2641 überzeugt mit umfangreichen Layer-2- und Layer-3-Funktionen. Darüber hinaus kann er als DHCP-Server eingesetzt werden. Die Möglichkeit zum Konfigurations-Up- und Download erlaubt es, die Einstellungen des Switches kinderleicht wiederherzustellen oder zu vervielfältigen.

Der KGS-2641 unterstützt „Green-Ethernet“, denn die Abschaltung nicht aktiver Ports reduziert den Stromverbrauch auf den tatsächlichen Bedarf. Und trotzdem entgeht ihm nichts: Das integrierte Alarm-Relay informiert über Strom- oder Verbindungsausfälle auf Glas- und Kupferports. Weitere Sicherheits-Features sind die redundante Stromversorgung sowohl in der der Gleich- als auch in der Wechselstromausführung und der Auto Laser Shutdown, der eine Verletzung der Augen bei abgezogenem Kabel am Glasfaserport verhindert.

Als robuster 19‘‘ Industrieswitch fühlt sich der KGS-2461 überall wohl: klassisch im Rack oder dank erweitertem Temperaturbereich von -30°C bis +60°C in rauer Umgebung. Durch seine enormen „Mean-Time-Between-Failures“ (MTBF) von 200.000 Betriebsstunden bietet der KGS-2461 einen störungsfreien Betrieb von über 20 Jahren.

kti.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.