Neuer Partner für Stadtwerke Westmünsterland

Die Geschäftsführer der Stadtwerke Westmünsterland freuen sich über die erweiterte Kooperation: (v.l.n.r.) K.-H. Siekhaus (Ahaus), R. Ohlemüller (Ochtrup), M. Hilkenbach (Coesfeld), A. Kramer (SVS) und J. Röken (Dülmen) (Foto: Stadtwerke Westmünsterland)
Die Geschäftsführer der Stadtwerke Westmünsterland freuen sich über die erweiterte Kooperation: (v.l.n.r.) K.-H. Siekhaus (Ahaus), R. Ohlemüller (Ochtrup), M. Hilkenbach (Coesfeld), A. Kramer (SVS) und J. Röken (Dülmen) (Foto: Stadtwerke Westmünsterland)

Seit dem 29. Juni 2015 sind die Stadtwerke Ochtrup neuer Gesellschafter der Stadtwerke Westmünsterland. Dies gab gestern Markus Hilkenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Westmünsterland, bekannt.

„Wir freuen uns sehr, dass die Stadtwerke Ochtrup als neuer Partner dazu gekommen sind. Mit nun fünf Stadtwerken aus der Region Westmünsterland können wir die bisher positive Entwicklung der gemeinsamen Gesellschaft weiter vorantreiben“, sagt Hilkenbach. „Für uns war die Entscheidung ein sehr wichtiger und zukunftsweisender Schritt. Es besteht bereits seit langem ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis zwischen den handelnden Personen und Unternehmen. Mit dem Beitritt können und wollen wir die Zusammenarbeit verbindlich intensivieren“, erklärt Robert Ohlemüller, Betriebsleiter der Stadtwerke Ochtrup.

Bei den Stadtwerken Westmünsterland handelt es sich um eine Kooperationsgesellschaft der fünf gleichberechtigten Stadtwerke: Ahaus, Coesfeld, Dülmen, Ochtrup und SVS (Stadtlohn, Vreden und Südlohn). Neben der Bündelung von überregionalen Vertriebsaktivitäten werden in der Gesellschaft Kooperationsthemen entlang der gesamten Wertschöpfungsstufen bearbeitet. Die fünf Stadtwerke versorgen in Summe ca. 250.000 Menschen mit Strom, Gas und Trinkwasser. Sie beschäftigen ca. 500 Mitarbeiter und erwirtschaften mehr als 300 Mio. € Umsatz pro Jahr.

www.stadtwerke-westmuensterland.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.