Neue Verpackungslinie von de Man – Palettierer „Heron“ auf der FMB

Erst seit Kurzem ist die neue Verpackungslinie der de Man Automation + Service GmbH & Co. KG auf dem Markt, jetzt präsentiert der Automatisierungsspezialist aus Borgholzhausen eine Station der Linie auf der „FMB – Zulieferermesse Maschinenbau“ in Bad Salzuflen. Vom 04. bis 06. November zeigt der Palettierer „Heron“ in Halle 20, Stand B16 seine beeindruckende Schnelligkeit und Präzision.

Die Verpackungslinie von de Man wurde für die Sekundärverpackung von Produkten entwickelt und besteht aus den Komponenten Kartonaufrichter, Kartonpacker, Kartonverschließer, Etikettierer, Palettierer und Palettenwickler. Um den unterschiedlichen Kundenwünschen und -anforderungen entgegenzukommen, können einzelne Komponenten auch zu einer individuellen Linie zusammengestellt oder separat erworben werden. Die Steuerung der Verpackungslinie erfolgt über ein übergeordnetes PC-System, mit dem die einzelnen Stationen verknüpft werden. de Man bietet seinen Kunden damit eine perfekt aufeinander abgestimmte flexible Gesamtlösung für deutlich schnellere und effektivere Verpackungsprozesse.

Vier Modelle, viele Optionen

Die FMB bietet dabei die perfekte Plattform, um den Palettierer „Heron“ als Teil der Verpackungslinie dem interessierten Fachpublikum zu präsentieren. Schließlich treffen sich hier Konstrukteure, Entwickler und Einkäufer einer Region, die zu den stärksten Maschinenbau-Standorten Deutschlands gehört. Im elften Jahr des Bestehens können die Veranstalter sogar einen Teilnehmerrekord vermelden. Der ausgestellte Palettierer von de Man sorgt sowohl auf der Messe sowie im realen Einsatz schnell und präzise für perfekt gepackte und stabile Paletten. Erhältlich ist „Heron“ in vier Varianten, die sich in der Art des Palettentransports (manuell oder automatisch), der Anzahl der Palettierplätze sowie der möglichen Produktgröße unterscheiden.

Durch diverse Optionen wie zum Beispiel Paletten- und Zwischenlagenmagazine, Kameratechnik oder Anpassungen der Abnahmebahn kann jede Variante zusätzlich für individuelle Anforderungen ausgelegt werden. Die Greifertechnik wird von de Man speziell auf das jeweilige Produkt zugeschnitten, neben Kartons sind bei Individuallinien auch offene Trays, Eimer, Kanister oder Sackware möglich. „Heron“ erreicht dabei abhängig vom Palettiergut eine Taktleistung von bis zu 30 Stück pro Minute. Dank der kompakten Bauweise (ab 3.000 mm x 2.400 mm Grundfläche) fügt sich die Zelle ideal auch in bereits bestehende Verpackungslinien ein. Lassen Sie sich „Heron“ nicht entgehen: Halle 20, Stand B16!

Komplettlösungen aus einer Hand

Die de Man Automation + Service GmbH & Co. KG aus Borgholzhausen ist seit über 40 Jahren Spezialist für ganzheitliche Automatisierungslösungen und kompetenten Service. Das Lieferspektrum reicht von Verpackungslinien über individuelle Roboteranlagen, automatische Lagersysteme und Fördertechnik bis hin zu Materialflusssystemen. Damit ermöglicht de Man eine äußerst flexible und effektive Gestaltung von Produktions-, Verpackungs- und Lagerprozessen, die vor dem Hintergrund zunehmend dynamischer und schneller werdender Märkte immer wichtiger wird. Darüber hinaus bietet de Man kompetenten Service für eigene sowie für externe Anlagen, von der Wartung und Reparatur über Ersatzteile und Gebrauchtgeräte bis hin zum Retrofit. Professionelle Programmierdienstleistungen für Fremdanlagen runden das Angebot des Automatisierungsspezialisten ab. Weitere Informationen:

www.deman.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.