Neu: smarthandwerk remote edition – Das Büro für unterwegs

Rheine. Bequem von unterwegs aus auf Kundendaten zugreifen und jederzeit sowie von jedem Computer dieser Welt das eigene Büro nutzen – mit der smarthandwerk remote edition vom Softwareunternehmen blue:solution software GmbH wird die Büroarbeit eines Handwerkers jetzt mobil. Die Software smarthandwerk inklusiv der individuellen Daten werden auf einem persönlichen Server, der sich in einem Hochsicherheits-Zentrum in Deutschland befindet, gespeichert.

„Dieser wird nur von der Person genutzt, die diesen Server mit der smarthandwerk remote edition gemietet hat“, versichert Ralf Rüschoff, Geschäftsführer der blue:solution software GmbH.

Ein schneller Klick auf den „Startbutton“ startet direkt die smarthandwerk remote edition und ermöglicht die Büroarbeit an jedem Ort dieser Welt. Das Unternehmen STRATO AG stellt den persönlichen und sicheren Server, bei dem es sich nicht um eine öffentliche Cloud handelt, zur Verfügung. Nur der Nutzer der smarthandwerk remote edition hat Zugriff auf diesen Server.

Immer auf dem aktuellsten Stand

Die Software smarthandwerk ist immer auf dem aktuellsten Stand – „ohne weitere Kosten für unsere Kunden“, betont Ralf Rüschoff, der 2001 das Softwareunternehmen aus Rheine mit Rudolf Melching gründete. Gleichzeitig ist smarthandwerk in der Bedienung einfach und intuitiv – wer die gängigen Microsoft- Anwenderprogramme beherrscht, wird sich in der Anwendermaske der smarthandwerk-Software wie zuhause fühlen. Schnell und zuverlässig hält smarthandwerk dem Handwerker den Rücken frei. Außerdem spielt die Aktualität des Computersystems keine Rolle.

Der Server erfüllt alle technischen Voraussetzungen für das Arbeiten mit der Bürosoftware smarthandwerk. Auch eine Vorabinstallation mit gegebenenfalls Einstellungsabstimmungen muss nicht vorgenommen werden, die Software smarthandwerk steht umgehend zur Verfügung. Der blue:solution-Kundenservice richtet den V-Server bei der Firma STRATO ein und übergibt diesen arbeitsfertig an den Kunden.

Überschaubare monatliche Kosten

Direkt über einen Startbutton, der wahlweise auf dem Desktop hinterlegt werden kann, gibt es einen direkten Zugriff auf das Handwerkerbüro, das sich in der Bedienung nicht von der bisher lokal installierten Software smarthandwerk unterscheidet. Steht der eigene Computer nicht zur Verfügung, ist das kein Hinderungsgrund auf die Daten zuzugreifen: Über einen Webinterface und nach Eingabe der persönlichen Zugangsdaten greift der Nutzer auf die Software smarthandwerk remote edition von jedem Gerät aus zu. Zu überschaubaren monatlichen Betriebskosten wird die Software smarthandwerk auf einem V-Server bei STRATO angemietet. Immer auf dem aktuellsten Stand steht sie an jedem Ort dieser Welt für die Büroarbeit eines Handwerkers bereit.

Weitere Informationen und die Möglichkeit, die smarthandwerk remote edition online zu testen und zu buchen, gibt es auf der Internetseite:

www.smarthandwerk-remote-edition.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.