Messefazit: „Energie geht uns alle an!“

Osnabrück. Die Resonanz auf die Jubiläums-Auflage der Energiemesse hat die Erwartungen der Veranstalter in vollem Umfang erfüllt: Schon die Podiumsdiskussion zum Auftakt der Energiemesse am Donnerstag mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel kam sehr gut an. Am Wochenende strömten dann trotz der Konkurrenz des guten Wetters ca. 11.000 Besucher zur Energiemesse ins DBU Zentrum für Umweltkommunikation, um sich bei den knapp 70 Ausstellern rund ums Thema Energiesparen zu informieren und an den Sonderaktionen zum 10-jährigen Jubiläum teilzunehmen.

„Die Energiemesse ist zehn Jahre alt geworden und nach wie vor top aktuell“, sagt der vollauf zufriedene Veranstalter Peter Band, Vorstand der Public Entertainment AG. „Wir sind begeistert, über die hohe Anzahl an interessierten Besuchern – das ist nicht zuletzt der geballten Kompetenz der Aussteller und den Sonderaktionen unserer Partner zu verdanken“, ist sich der Veranstalter sicher. Den Auftakt zur Jubiläums-Ausgabe der Energiemesse bildete in diesem Jahr erstmals eine Podiumsdiskussion. Zusammen mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel wurde ausführlich über die Notwendigkeit der Energiewende im NOZ-Forum diskutiert. „Die Veranstaltung war bis auf den letzten Platz restlos ausgebucht – das zeigt, dass wir den Nerv der Zeit getroffen und die Idee der Energiemesse nach wie vor passt“, betonte Peter Band.

Am Energiemesse-Wochenende war die Themenpalette wie gewohnt breit gefächert: Solarenergie, Wärmedämmung, Heizen mit Holz & Pellets, Wärmepumpen, kontrollierte Wohnraumlüftung, Energie & Haus, Stromeinsparung, Finanzierungen und Elektromobilität. Viel Raum nahm beim Thema Energiesparen die Nutzung verschiedener Förderprogramme ein. „Hier sind viele durch die aktuelle Energiedebatte verunsichert“, berichtet Peter Band von der Messe. „Auch in den Fachvorträgen lag der Schwerpunkt auf dem Thema Energiesparen und die Nutzung alternativer Heizsysteme.“

Neben dem breitgefächertem Vortragsprogramm, bot die Jubiläums-Energiemesse auch viele weitere Highlights und Informationsmöglichkeiten:

Die DBU veranstaltete einen Workshop zum Thema „Schritt für Schritt zum sanierten Haus“, die Stadtwerke boten geführte Bustouren zur „Energiezentrale auf dem Piesberg“ an und die OS-Solar GmbH verloste eine Solaranlage. „Alles kam sehr gut bei den Besuchern an“, resü-miert Veranstalter Band.

Nach der Energiemesse ist vor der Energiemesse: „Aufgrund der hervorragenden Resonanz und der wachsenden Anzahl an Aussteller-Anfragen, denken wir darüber nach die Energie-messe ab 2015 noch zu erweitern“, sagt Peter Band mit Blick auf das nächste Messejahr. „In jedem Fall werden wir uns wieder ordentlich ins Zeug legen, um in zehn Jahren wieder Jubiläum zu feiern“, fügt Band mit einem Augenzwinkern hinzu.

www.peag.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.