Messe „Azubis werben Azubis“ in Fürstenau

Fürstenau. Den passenden Beruf zu finden, ist für Jugendliche nicht leicht – in Deutschland gibt es immerhin über 340 anerkannte Ausbildungsgänge. Orientierungshilfe geben die Ausbildungsmessen der MaßArbeit in Zusammenarbeit mit den Kommunen.

Am Mittwoch, 26. März, heißt es in Fürstenau wieder „Azubis werben Azubis“: Von 8.30 bis 15 Uhr zeigen Auszubildende aus rund 30 Unternehmen der Region Schülern der weiter-führenden Schulen ab Klasse acht ihre Ausbildungsberufe.

„Dieser praktische Aspekt macht unsere Messen so erfolgreich“, ist MaßArbeit-Vorstand Siegfried Averhage überzeugt. Junge Auszubildende erklären ihren Berufsalltag, unterhalten sich mit den Jugendlichen auf Augenhö-he und die Schülerinnen und Schüler können selbst handfest aktiv sein. „Ein tolles Angebot“, findet auch Samtgemeindebürgermeister Peter Selter: „Das Interesse der regionalen Unternehmen an unserer Messe war groß, denn sie haben hier die Chance, schon sehr früh mögliche Auszubildende kennen zu lernen.“

Neu bei „Azubis werben Azubis“ in Fürstenau: Die Messe verteilt sich auf drei verschiedene Standorte am Robert-Bosch-Ring. Hier laden die Unternehmen Zimmerei und Holzbau Wagemester, Autohaus Menslage sowie Haverkamp Elektro- und Montagebau die Jugendlichen und die teilneh-menden Betriebe in ihre Firmenräumlichkeiten ein. Eine ausgewiesene Wegführung und ein gutes Lotsensystem sorgen bei den Jugendlichen für die richtige Orientierung.

Die Messe bietet aber auch bewährte Programmpunkte: Dazu gehören der simulierte Einstellungstest und die Möglichkeit für die Jugendlichen, profes-sionelle Bewerbungsfotos machen zu lassen. Außerdem informiert der Stand EU-Direct vor allem Gymnasiasten über die Themen Lernen, Studieren und Arbeiten im europäischen Ausland. Weitere Infos über die Ausbil-dungsmesse gibt es unter www.ilek-nol.de.

www.landkreis-osnabrueck.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.