Neues Logistiklager für Rhenus in Meerane

Spatenstich in Meerane.
V.l.n.r: Frank Frenzel, Niederlassungsleiter der Rhenus Warehousing Solutions in Meerane; Heiko Nowak, Mitglied der Geschäftsleitung der Rhenus Warehousing Solutions; Cathleen Frost, Geschäftsführerin der metaWERK Meerane GmbH; Ralf Vogel, Prokurist der Klebl GmbH; Prof. Dr. Lothar Ungerer, Bürgermeister der Stadt Meerane. (Foto: Ralph Köhler/propicture)

Die Rhenus-Gruppe erweitert sich an ihrem Logistikstandort im sächsischen Meerane. Am 11. Oktober erfolgte im Beisein von Vertretern des Unternehmens und der Politik der Spatenstich für eine neue 20.000 Quadratmeter große Montage- und Lagerhalle. Damit stehen Rhenus ab Sommer 2018 insgesamt 45.000 Quadratmeter Logistikfläche in Meerane für ihre Kunden zur Verfügung. Der Standort befindet sich verkehrsgünstig gelegen in unmittelbarer Nähe der Ost-Westtangente Autobahn 4.

Im sächsischen Meerane ist Rhenus schwerpunktmäßig als Partner der Automobilzulieferer sowie für die Handelsindustrie und die wachsenden Onlinemärkte tätig. Neben klassischen Lagerlogistikservices werden Mehrwertdienstleistungen angeboten, darunter Werksver- und -entsorgung, Kommissionierung, Qualitätschecks, Retourenaufbereitung, Sequenzierung, Verpackung und Zollabwicklung.

„Unsere vorhandenen Kapazitäten sind allerdings mittlerweile fast ausgelastet. Gleichzeitig stellen wir einen wachsenden zusätzlichen Bedarf fest, den wir bedienen möchten. Durch die Vergrößerung am Standort Meerane können wir uns nun gemeinsam mit unseren Kunden weiterentwickeln“, begründet Heiko Nowak, Mitglied der Geschäftsleitung der Rhenus Warehousing Solutions, den Ausbau.

Mitte nächsten Jahres sollen in der neuen Lagerhalle 35.500 zusätzliche Palettenstellplätze für die Lagerung von Waren bereitstehen. Im Neubau können auch bis zu 20.000 Tonnen Gefahrstoffe der Wassergefährdungsklasse 3 gelagert werden. „Damit haben wir in der Region ein Alleinstellungsmerkmal und sind für verschiedenste Branchen und Unternehmen interessant, ob Onlinehändler, Zulieferer, Produzent oder Start-up“, so Frank Frenzel, Niederlassungsleiter der Rhenus Warehousing Solutions in Meerane.

Meerane befindet sich im Dreiländereck Polen, Tschechische Republik und Deutschland sowie an der Landesgrenze zwischen Sachsen und Thüringen. Seit 2010 ist Rhenus hier mit einem Standort vertreten und nutzt die Nähe zur Maschinen-, Anlagen- und Automobilzuliefererindustrie.

www.de.rhenus.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.