Kooperation für technisches Weiterbildungsprogramm

Detmold/Blomberg. Ab sofort starten die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) und Phoenix Contact eine Kooperation, um die technische Weiterbildung in Lippe zu forcieren. Angeboten werden Tagesseminare, Zertifikatslehrgänge sowie mehrjährige Aufstiegsfortbildungen mit IHK-Abschluss. „Es gibt ein Defizit an technischen Weiterbildungen in der Region Lippe. Da ist diese Kooperation ein Gewinn für alle, weil wir viele Zusatzqualifikationen anbieten können“, unterstreicht IHK-Präsident Ernst-Michael Hasse die Bedeutung der Kooperation anlässlich der Vertragsunterzeichnung.

Für die Weiterbildungsmaßnahmen stellt Phoenix Contact seine Räumlichkeiten und die technische Ausstattung zur Verfügung. Ebenfalls werden Mitarbeiter des Unternehmens viele der technischen Schulungen durchführen. „Für die IHK Lippe ist Phoenix Contact ein perfekter Partner für das Vorhaben“, so Hasse. „Das moderne technische Equipment für die Lehrgänge ist vor Ort. Die kompletten administrativen Prozesse werden von unserer Seite übernommen.“

Nutzer können Unternehmen sein, die ihre Mitarbeiter und Auszubildenden zur Weiterbildung in das Schulungszentrum entsenden. Und auch Arbeitnehmer, die ihre technische Qualifikation erweitern wollen, werden angesprochen. Das Gesamtangebot der Maßnahmen wird zurzeit erstellt. Belegt werden können ab sofort beispielsweise Schulungen in den Bereichen Pneumatik und Hydraulik. Im Bereich der Aufstiegsfortbildung wird zunächst der „Geprüfte Konstrukteur (IHK)“ angeboten. Beide Kooperationspartner verstehen das neue technische Weiterbildungsangebot ausdrücklich als regionsübergreifend und nicht auf Lippe beschränkt.

Weitere Informationen bei: IHK Lippe, Regina Müller, Tel. 05231 7601-35, mueller@detmold.ihk.de.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.