Kfz-Technik für Mädchen

Kreis Gütersloh. Das Reifenprofil wird mit einer Ein-Euro-Münze geprüft und der Autoschlüssel dient als Hilfsmittel, um die Radkappen zu entfernen. Wie man Alltagsgegenstände zur ersten Hilfe am Auto benutzen kann, lernten jetzt zehn Schülerinnen der Hauptschule Verl. An drei Nachmittagen haben die Neuntklässlerinnen den Kurs „Kfz-Technik für Mädchen“ am Carl-Miele-Berufskolleg besucht.

„Ich interessiere mich dafür, und ich möchte mein Auto später auch mal selbst reparieren können“, sagt Sabine. „Für mich war bis jetzt am spannendsten zu sehen, wie man einen Reifen wechselt.“ Gerade erklärt Kursleiter Gunnar Schütter an der geöffneten Motorhaube eines VW Lupo, wie man den Ölstand prüft. Danach sind die Mädchen selbst dran. Praxis ist angesagt bei diesem Kurs, der auch der Berufsorientierung dient. Denn hier lernen die Mädchen, wie der Beruf des Kfz-Mechatronikers aussieht. Auf dem Programm stehen zum Beispiel noch die Grundlagen eines Viertakt-Ottomotors. Anhand eines Glasmotor kann eine Funktionsanalyse durchgeführt werden, außerdem lernen die Mädchen Bauteile und Spezialwerkzeuge kennen.

„Die Mädchen machen sich wirklich gut und sind interessiert bei der Sache“, freut sich Martin Linnemann, der den Kurs gemeinsam mit seinem Kollegen zum ersten Mal anbietet.

Den Kurs am Berufskolleg konnte die Hauptschule kostenlos buchen, da das Angebot eine Maßnahme zur Berufsorientierung war, die mit Mitteln der Agentur für Arbeit gefördert wird. Das zdi-Zentrum hat die Möglichkeit, über die Geschäftsstelle der Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation (zdi) Fördermittel der Agentur für Arbeit für Maßnahmen zu beantragen, die eine vertiefte Berufsorientierung im Bereich MINT beinhalten.

Mädchen, die sich für diesen Workshop interessieren, können am nächsten Kurs im August im Rahmen des MINT-Ferienprogramms teilnehmen. Informationen dazu gibt es auf www.pro-mint-gt.de.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.