Kesselbrink geht „Ab in die Mitte“

Bielefeld. Unter dem Titel „unglaublich.kesselbrink – vom UnOrt zum InOrt“ setzt die Bielefeld Marketing GmbH vom 14. bis 22. September den Kesselbrink in Szene. Theater, Skate- und BMX-Contests, Open-Air-Kino und Live-Musik – die Bielefelder und ihre Gäste können sich auf neun spannende Tage auf dem neu gestalteten Platz in der Bielefelder Innenstadt freuen.

Offiziell eröffnet wird das große Kesselbrink-Ereignis mit einer Inszenierung des Theaters Anu am Samstag, 14. September, um 20.30 Uhr. Allerdings gibt es schon tagsüber einiges auf dem Kesselbrink zu entdecken. Die Standbetreiber auf dem Wochenmarkt beteiligen sich von 8 bis 14 Uhr mit Aktionen an der City-Offensive. Ebenso am zweiten Veranstaltungssamstag, am 21. September. Am 14. September richten erstmals alle diesjährigen zwölf Gewinner der NRW City-Offensive „Ab in die Mitte!“ einen landesweiten Innenstadttag zeitgleich aus. „Mit dem Projekt ‚unglaublich.kesselbrink‘ gehört Bielefeld bereits zum neunten Mal zu den Gastgebern der City-Offensive – damit sind wir Rekordsieger in dem seit 1999 bestehenden Wettbewerb“, sagt Hans-Rudolf Holtkamp, Geschäftsführer der Bielefeld Marketing GmbH.

Am Eröffnungstag präsentiert das Umweltamt von 11 bis 17 Uhr Bielefeld als Fairtrade-Stadt. Außerdem wird auf dem Kesselbrink, einer der größten innerstädtischen Skateparks Europas, ab 11 Uhr ein BMX-Contest mit internationaler Beteiligung auf Top-Niveau ausgetragen. Der City-Jam wird am Sonntag, 15. September, ab 11 Uhr fortgeführt. Dann haben auch Gipfelstürmer die Möglichkeit, im Campusballon den Kesselbrink aus der Vogelperspektive zu begutachten.

Nach einem Ruhetag am Montag geht es Dienstag, 17. September, gegen 19.30 Uhr mit dem Open-Air-Kino weiter. Mit Einbruch der Dunkelheit zeigt das Filmhaus eine aktuelle Komödie im Mondschein. Am Mittwoch ist ab 14 Uhr Arminia-Bielefeld-Tag auf dem Kesselbrink. Die Profi-Spieler geben Autogramme und Schüler können sich beim Fußball-Tennis-Turnier austoben. Weil der DSC Arminia Bielefeld im Jahr 1905 gegründet wurde, beginnt der Fan- und Mitgliederabend passenderweise um 19.05 Uhr.

Donnerstag und Freitag, 19. und 20. September, präsentieren Kulturkombinat Kamp e. V. und Bunker Ulmenwall e. V. „Slam & Jam am Kessel“. Auf der Bunker-Bühne gibt es am Donnerstag Groove-Jazz, Indie-Pop und Live-Electronic zu hören. Außerdem zeigen Wortakrobaten beim Poetry-Slam ihr Können. Instrumental- und Psychedelic Rock mit Punkeinflüssen erwartet die Besucher am Freitag ab 17 Uhr auf der Kulturkombinat-Kamp-Bühne. Ab 20 Uhr steigt die Funk-Reggea-Party. Nach dem Skateboard-Jam am Samstag, 21. September, ab 11 Uhr klingt der Tag abends mit einer Party im Zelt aus. Und zum Abschluss zeigt das Theaterlabor am Sonntag ab 20 Uhr das Theater-Spektakel „Heroes“. Damit startet gleichzeitig der 100-Tage-Countdown zum Stadtjubiläum, denn 2014 feiert Bielefeld den 800. Geburtstag – ein ganzes Jahr lang.

Während der neun „Ab-in-die-Mitte“-Tage sorgt die „kessel.kantine“, ein Gastronomie-Zelt mit Biergarten, täglich von 11 Uhr morgens bis Mitternacht für kulinarische Genüsse. Während der gesamten Aktionszeit ist die Fotoausstellung „kessel.bringts“ zu sehen. Die freischaffende Künstlerin Jutta Börgers hat mit Schülern des Helmholtz-Gymnasiums ein Projekt umgesetzt, das die Vorstellung der Sechstklässer vom Kesselbrink widerspiegelt. Außerdem ist im Graffitti-Container eine Ausstellung zur Skater-Geschichte des Kesselbrinks zu sehen. Das Programm gibt es in der Tourist-Information im Neuen Rathaus und im Internet unter www.kesselbrink.info.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.