„Kein steuerfinanziertes Wachstumsprogramm“

Berlin (dapd). Unions-Fraktionschef Volker Kauder hat sich klar gegen steuerfinanzierte Wachstumsprogramme ausgesprochen. Das wäre „geradezu falsch“, sagte er am Dienstag im ARD-„Morgenmagazin“. Und es würde auch von den Märkten nicht honoriert werden.

Ähnlich äußerte sich Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler. Es müsse alles dafür getan werden, dass Wachstum in allen europäischen Staaten möglich werde, sagte er im „Morgenmagazin“. Wachstumspakete seien notwendig, „aber es darf kein Geld auf Pump sein“, betonte er.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.