Kannegiesser warnt IG Metall vor langem Arbeitskampf

Passau (dapd). Im festgefahrenen Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie hat Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser die IG Metall vor langen Arbeitskämpfen gewarnt. „Die wirtschaftliche Lage in allen Ländern rund um uns herum ist mehr als schwierig“, sagte Kannegiesser der „Passauer Neuen Presse“ (Freitagausgabe) laut Vorabbericht.

„In unseren wichtigsten Absatzmärkten sehen wir große Probleme. Da können wir uns keinen langwierigen Arbeitskampf leisten“. Die Industrie habe „den tiefsten Absturz der Nachkriegsgeschichte“ gerade hinter sich, noch hätten nicht alle den Aufholprozess geschafft, sagte Kannegiesser weiter.

Die IG Metall wollte am Freitag ihre Warnstreiks in Bayern fortsetzen. Die Gewerkschaft rechnet mit mehr als 30.000 Teilnehmern.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.