Investitionen bei ZAKO führen zu Neueinstellungen

Das Unternehmen ZAKO in Detmold beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Metall- und Sanitärtechnik. Als Hersteller von Komponenten und Baugruppen hat ZAKO das Ziel, seinen Kunden Produkte mit hohem Qualitätsstandard zu liefern.

Im Rahmen einer beträchtlichen Investition wurde eine neue High-End- Kombimaschine angeschafft. Die Trumpf TruMatic 7000 kombiniert alle Vorteile der Stanz- und Laserbearbeitung. Sie ist die erste in Lippe, die bei einem Lohnfertiger im Einsatz ist.

Standardkonturen und Umformungen werden durch den Stanzkopf und komplexe Konturen durch den Laser ausgeführt. Mit der Kombimaschine ist ZAKO in der Lage ein breites Teilespektrum zu produzieren und selbst anspruchsvollste Aufgaben zu lösen.

Auch wurde in die Erweiterung eines vollautomatischen Blechlagersystems investiert. Die Lagerkapazität erfuhr eine deutliche Erhöhung – nun stehen gut 600 Tonnen Material zur Verfügung. Sämtliche Bearbeitungsmaschinen im Laser- und Kombibereich sind direkt mit dem Lager verbunden. Mit zusätzlichen Biegemaschinen, automatisierter Schweißtechnik und optimaler Software für den Workflow haben die beiden Geschäftsführer Achim und Thorsten Schäffer ihr Unternehmen mit Blick auf die Zukunft sehr gut platziert.

Oberflächenveredelungen wie Pulverbeschichten, Galvanisieren oder Elektropolieren werden durch kompetente Partner ausgeführt. Montagearbeiten werden durch ZAKO erledigt – vom Einzelteil über die Baugruppe bis zum sicher verpackten Produkt.

Die zertifizierte Qualität, die zuverlässige Produktivität und die notwendige Flexibilität haben sich mittlerweile in der Blechverarbeitungsszene herumgesprochen. Folglich bringt die größere Kapazität auch eine vermehrte Nachfrage durch die unterschiedlichsten Kunden und Branchen mit sich. Und ganz erfreulich: Das alles hat dazu geführt, dass ZAKO sein kompetentes und engagiertes Mitarbeiterteam um zwölf neue Kräfte aufstocken konnte. ZAKO ist leistungs- und kundenorientiert aufgestellt und bietet „Blech in Bestform!“

www.zako.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.