Henkel will allen Mitarbeitern 1.000 Euro Sonderprämie zahlen

Henkel will allen Mitarbeitern 1.000 Euro Sonderprämie zahlen Düsseldorf (dapd). Der Düsseldorfer DAX-Konzern Henkel will jedem der 8.500 Mitarbeiter in Deutschland für dieses Jahr mindestens 1.000 Euro Sonderprämie zahlen, Lehrlinge sollen 500 Euro erhalten. Voraussetzung für die im April 2013 fällige Zahlung sei, dass der Konzern dieses Jahr einen Gewinn von 14 Prozent vor Zinsen und Steuern (Ebit) einfährt, berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf Unternehmenskreise. Dieses Ziel hatte Vorstandschef Kasper Rorsted 2008 angekündigt und seitdem den Gewinn von zehn Prozent (2009) auf 13 Prozent in 2011 gesteigert. Im zweiten Quartal 2012 erzielte Henkel 14,5 Prozent Gewinn. Der Jahresbonus der Vorstände werde bei Erreichen des Gewinnzieles um 50 Prozent erhöht, schreibt die Zeitung. Das werde Henkel-Chef Kasper Rorsted rund zwei Millionen Euro zusätzlich bringen. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.