Moderne Niederflurstraßenbahn für das neue Straßenbahnsystem auf Mauritius. (Foto HANNING & KAHL GMBH & Co KG)
Moderne Niederflurstraßenbahn für das neue Straßenbahnsystem auf Mauritius. (Foto HANNING & KAHL GMBH & Co KG)

HANNING & KAHL – Ostwestfälische Technik für Mauritius

Lippe. Im internationalen Geschäft des schienengebundenen Verkehrs hat die HANNING & KAHL GmbH & Co. KG einen weiteren Meilenstein erreicht: Das ostwestfälische Unternehmen erhielt im April 2018 einen Großauftrag für die Lieferung von Signal- und Leittechnik für ein neues Straßenbahnsystem auf Mauritius, den Mauritius Metro Express.

Für die Leittechnik zeichnet die Verkehrsautomatisierung Berlin GmbH verantwortlich, ein Tochterunternehmen von HANNING & KAHL. In der ersten Phase wird auf Mauritius ein neues Straßenbahnsystem mit einer Länge von 13 Kilometern von Port Louis nach Rose Hill gebaut und voraussichtlich bis Ende 2019 fertiggestellt. 2021 soll in einer zweiten Ausbaustufe die Strecke bis nach Curepipe erweitert und damit auf insgesamt 26 Kilometer verlängert werden. Zum Einsatz kommen 18 moderne Niederflurstraßenbahnen des spanischen Herstellers Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles (CAF), die auf einem modernen Betriebshof geparkt und instandgehalten werden. Die Fahrgäste können an insgesamt 19 Haltestellen, von denen zwei aufgeständert sind, zu- und aussteigen.

HANNING & KAHL GmbH & Co. KG international

Verkehrsbetriebe rund um den Globus vertrauen auf die HANNING & KAHL GmbH & Co. KG, die in diesem Jahr ihren 120. Geburtstag feiert. Rund 400 Mitarbeiter entwickeln, produzieren und vertreiben in Oerlinghausen und Berlin sicherheitsrelevante Kundenlösungen für Straßen- und Stadtbahnen, aber auch

Metros, Nichtbundeseigene Bahnen sowie Werks- und Hafenbahnen. Und so hat das Unternehmen weltweit bereits zahlreiche Bahnsysteme sowohl mit hoch verfügbarer Leit- und Sicherungstechnik als auch mit hydraulischen Bremssystemen ausgestattet.

www.hanning-kahl.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.