GLA-WEL GmbH nach DIN EN 1090 zertifizier

Die GLA-WEL GmbH ist jetzt nach DIN EN 1090 zertifiziert und erfüllt damit die erforderlichen Voraussetzungen, ihre Produkte im europäischen Wirtschaftsraum rechtssicher in Verkehr zu bringen.

Melle. Die GLA-WEL GmbH treibt ihre Qualitätsinitiative weiter voran. Das Metallunternehmen aus Melle im südlichen Niedersachsen ist nun auch nach DIN EN ISO 1090-1 zertifiziert. Ziel dieser Norm ist die Vereinheitlichung der technischen Normen für Bauprodukte in ganz Europa, um gleichbleibende Produkt- und Sicherheitsstandards herzustellen und den Handel innerhalb des europäischen Marktes zu erleichtern. Auch die Fertigung von Produkten wird teilweise einfacher, weil nur noch einem zentralen Regelwerk Folge geleistet werden muss.

Als deutscher Hersteller von tragenden Bauteilen aus Aluminium und Stahl, z. B. von Treppen, Balkonen und Geländern, ist man dazu verpflichtet, seine Produkte auf der Grundlage der DIN EN 1090-1 mit einem dafür notwendigen CE-Zeichen zu kennzeichnen – ein Nachweis, dass ein Hersteller alle erforderlichen Sicherheits- und Qualitätsanforderungen hinreichend erbringt. Dies wird mit einem EG-Zertifikat und einem Schweißzertifikat bestätigt und darüber hinaus regelmäßig überprüft.

Die DIN EN 1090-1 besteht aus insgesamt drei Teilen. Der Teil 2, wie für die
GLA-WEL GmbH zutreffend, ersetzt die DIN 18800-7. Die DIN EN 1090-1 ersetzt die nationalen Normen für die Ausführung von Stahl- und Aluminiumtragwerken.

Die GLA-WEL GmbH ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Familienunternehmen. Ihr Kerngeschäft ist die CNC-Blechbearbeitung von Stahl, Edelstahl und Aluminium. Das Unternehmen hat in der jüngsten Vergangenheit seine Maschinentechnik erneuert, Fertigungsprozesse modernisiert und gezielt Qualitätsmaßnahmen etabliert – Investitionen, die sich heute auszahlen. Inzwischen beschäftigt die Firma mehr als 130 Mitarbeiter und die erst kürzlich neu gebauten Produktionshallen sind bestens ausgelastet. Zuwächse verzeichnet GLA-WEL GmbH vor allem im Geschäftsbereich Abwasser- und Klärtechnik, aber auch in der Aluminiumverarbeitung sowie im Formen- und Werkzeugbau.

www.gla-wel.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.