German Aircraft Maintenance erweitert Wartungsangebot am Airport PAD

v. l. n. r.: Jan Hüttner (Leiter Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing Stadt Büren), Burkhard Schwuchow (Bürgermeister der Stadt Büren), Jörg Maron (Geschäftsführer Technical, German Aircraft Maintenance GmbH), Mark Durber (Geschäftsführer Commercial, German Aircraft Maintenance GmbH) und Roland Hüser (Prokurist, kaufmännischer Leiter Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH) (Foto: Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH)
v. l. n. r.: Jan Hüttner (Leiter Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing Stadt Büren), Burkhard Schwuchow (Bürgermeister der Stadt Büren), Jörg Maron (Geschäftsführer Technical, German Aircraft Maintenance GmbH), Mark Durber (Geschäftsführer Commercial, German Aircraft Maintenance GmbH) und Roland Hüser (Prokurist, kaufmännischer Leiter Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH) (Foto: Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH)

Die German Aircraft Maintenance GmbH, ein behördlich zugelassener Instandhaltungsbetrieb, bietet am Paderborn-Lippstadt Airport künftig ein breiteres Angebot an Wartungs- und Instandhaltungsdiensten an. So können ab sofort neben alltäglichen Wartungsarbeiten zwischen den Flügen auch aufwändigere Flugzeugchecks durchgeführt werden. Zum Portfolio gehören die Typen Airbus A300, A300-600, A310, A318-A321 sowie Boeing 737.

Zur Wartung auch großer Maschinen steht ein beheizbarer Hangar mit einer Grundfläche von 4.000 Quadratmetern zur Verfügung. Umfangreiche Instandhaltungsmaßnahmen wie Triebwerk- oder Fahrwerkwechsel können hier witterungsgeschützt durchgeführt werden. Zusätzlich bieten Außenstellflächen Platz für bis zu zehn Verkehrsflugzeuge in der Größenordnung eines Airbus A320 oder einer Boeing 737. Für den regelmäßigen Wartungsbetrieb werden am Standort Ersatzteile im Wert von 2,5 Millionen Euro vorgehalten.

„Das erweiterte Wartungsangebot der German Aircraft Maintenance wertet den Paderborn-Lippstadt Airport weiter auf und ist ein sehr wichtiger Baustein in unseren Bestrebungen langfristig weiter zu wachsen“, sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH.

„Wir verfügen am Paderborn-Lippstadt Airport über ideale Voraussetzungen. Mit hochwertigen Wartungsdiensten für die gängigen Flugzeugmuster schaffen wir ein attraktives Angebot für Airlines, noch dazu an einem auch durch seine zentrale Lage günstigen Standort“, erklärt Mark Durber, Managing Director (Commercial) der German Aircraft Maintenance GmbH.

Auch der Bürgermeister der Stadt Büren, Burkhard Schwuchow, freut sich über das neue Unternehmen im Stadtgebiet. Das 40 Meter breite Tor, welches den direkten Zugang zum Vorfeld und zum Sicherheitsbereich des Airports ermöglicht, ist das wohl größte automatische Tor in der Region.

Neben den Wartung- und Technikdiensten bietet German Aircraft Maintenance auch zahlreiche Zusatzleistungen an.

„Um der Nachfrage gerecht zu werden, sind wir weiterhin auf der Suche nach neuem Fachpersonal“, sagt Jörg Maron, Managing Director (Technical) der German Aircraft Maintenance GmbH. Die Mitarbeiterzahl soll von derzeit 80 absehbar auf 120 bis 140 Beschäftigte aufgestockt werden.

www.airport-pad.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.