FMB 2013: Sehr guter Buchungsstand

Bad Salzuflen. Rund ein halbes Jahr vor dem Start der FMB-Zuliefermesse Maschinenbau, die vom 6. bis 8. November 2013 bereits zum neunten Mal im Messezentrum Bad Salzuflen stattfindet, sind bereits 83% der im Vorjahr genutzten Fläche belegt.

Aktuell liegen dem Veranstalter Clarion Events Deutschland GmbH 210 Buchungen vor, von denen allein 35 auf Unternehmen entfallen, die in diesem Jahr zum ersten Mal ausstellen werden. Christian Enßle, Show Manager FMB: „ Der aktuelle Buchungsstand bestätigt die hohe Zufriedenheit der Aussteller mit der Fachbesucherqualität auf der Messe. Das zeigt, dass sich die FMB als Arbeitsmesse für produzierende Unternehmen in der ganzen Nordhälfte Deutschlands fest etabliert hat.“

Die Nachfrage nach einer FMB-Präsentation bei interessierten Unternehmen ist nach wie vor hoch, und wenn die Buchungen weiterhin in ähnlicher Frequenz eingehen, dürfen sich die Besucher der kommenden FMB auf noch mehr interessante Aussteller und Exponate freuen. Christian Enßle: „Die Anzahl der Unternehmen, die relativ kurzfristig buchen, ist in den vergangenen Jahren gewachsen. Hier ist der generelle Trend zu erhöhter Flexibilität, die an uns als Veranstalter gefordert wird, deutlich spürbar. Dem kommen wir gerne nach.“

Dem Trend zu höherer Flexibilität kommt die Messe mit einem Konzept entgegen, das den Ausstellern die Beteiligung so einfach wie möglich macht: Aufwändige Messebauten sind nicht erforderlich, vielmehr steht das Gespräch mit den Besuchern im Vordergrund. Mobiliar kann im Vorfeld gebucht werden, das zentrale Catering übernimmt die Bewirtung. Zielgerichtete Marketing-Aktivitäten bringen eine einzigartige Besucherkonstellation aus Entscheidungsträgern und Branchenpartnern zusammen; umfassende Besucherservices – wie kostenloser Eintritt und freies Parken – schaffen einen komfortablen Rahmen für Aussteller wie auch Besucher, um sich auf das wirklich Wesentliche zu konzentrieren. Christian Enßle: „Das macht es auch klei-nen Unternehmen leicht, die keine eigene Marketing- oder gar Messeabteilung haben, sich für eine Teilnahme zu entscheiden.“

Zu den Zusatzveranstaltungen, die während der FMB stattfinden, gehört auf jeden Fall wieder die Energie Arena. Nachdem im Vorjahr das dreitägige Vortragsprogramm zum Thema „Energieeffizienz im Maschinenbau“ fast 600 Teilnehmer anziehen konnte, wird es in diesem Jahr erneut einen Kongress mit spannenden Beiträgen zur effizienten Energienutzung in der Industrie geben. Den Schwerpunkt bildet dabei die Schnittstelle zwischen Produkt und Anwendung, also die intelligente Integration der Produkte in bestehende Systeme.

Ein weiteres Highlight wird die Präsentation von Projekten des Spitzenclusters „it´s OWL“ bilden. Im Rahmen dieses Clusters arbeiten 174 Unternehmen, Hochschulen und Institute aus Ostwestfalen-Lippe an intelligenten technischen Systemen sowie an neuen Produktionsverfahren für eine Fertigung, die nach den Grundsätzen von Industrie 4.0 aufgebaut ist. Viele Aussteller der FMB sind an einem der „it´s OWL“-Projekte beteiligt, auch das Cluster wird auf einem großflächigen Stand Ergebnisse der Forschungsarbeiten präsentieren. Die FMB-Zuliefermessse Maschinenbau, die ebenfalls Mitglied im Spitzencluster ist, wird mit einer eigenen Präsentation zu der diesjährigen Hannover Messe auf dem „ it`s OWL“ Messestand in der Halle 16 A04 vertreten sein. Das Messeteam der FMB freut sich auf bekannte wie auch neue, interessierte Besucher.

Eine aktuelle Ausstellerliste der FMB steht als Download unter www.fmb-messe.de zur Verfügung.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.