Familienfreundlichkeit stärkt Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen

Kreis Gütersloh. 35 Arbeitgeber aus dem Kreis Gütersloh standen am Dienstagabend im Mittelpunkt der feierlichen Prämierungsveranstaltung des Wettbewerbs »familie gewinnt 2013«, den die Bertelsmann Stiftung und der Kreis Gütersloh bereits zum vierten Mal ausgelobt hatten.

Insgesamt elf Unternehmen wurden in sechs Kategorien ausgezeichnet. Diese Unternehmen engagieren sich in besonderem Maße mit herausragenden Ideen, Konzepten und Impulsen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sind damit beispielhaft für andere Betriebe im Kreis Gütersloh.

„Es war keine leichte Aufgabe für die Jury die besten Beispiele auszuwählen. Gerade weil für unsere Wettbewerbsteilnehmer Familienfreundlichkeit nicht nur ein Lippenbekenntnis ist, ist für uns jeder Einzelne ein Gewinner“, erläutert Landrat Adenauer die Auswahl der Jury. „Die Teilnehmer haben bewiesen, dass sich Familienfreundlichkeit in Zeiten des Fachkräftemangels lohnt und ein Erfolgsmodell für Unternehmen egal welcher Branche oder Größe ist“.

„Was mich sehr freut sind zwei Entwicklungen: das wir mit dem Lokalen Bündnis im Kreis Gütersloh einerseits immer mehr Unternehmen erreichen, die sich der Vereinbarkeit aktiv widmen und so einen Beitrag für die eigenen Attraktivität aber auch die der Region leisten. Gleichzeitig finde ich es fantastisch, wie auch bereits gut aufgestellte Unternehmen immer wieder mit innovativen Konzepten zur Vereinbarkeit und damit Unternehmenskultur aktiv und lebendig gestalten“, so Liz Mohn, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung und Schirmherrin des Wettbewerbs.

„Jedes der 35 teilnehmenden Unternehmen zeichnet sich dadurch aus, dass die Inhaberinnen und Inhaber sowie die Führungskräfte ein großes Verständnis für die privaten und familiären Anforderungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben“, stellt Elke Pauly, Koordinatorin des Lokalen Bündnisses für Familie im Kreis Gütersloh fest.

Folgende Unternehmen wurden ausgezeichnet: In der Kategorie bis 10 Mitarbeiter die Agentur Neuland-Medien aus Rheda-Wiedenbrück, in der Kategorie bis 100 Mitarbeiter die Sprachschule Inlingua aus Gütersloh sowie das Ringhotel Appelbaum in Gütersloh, das einen Sonderpreis in der Kategorie „neue Wege, innovative Lösungen“ erhielt. In der Kategorie bis 500 Mitarbeiter wurde die Firma Nüssing GmbH aus Verl ausgezeichnet und die Firma Reiling Glas Recycling aus Marienfeld, bekam den Sonderpreis „neue Wege, innovative Lösungen“. In der Kategorie über 500 Mitarbeiter gewann die Gerry Weber International AG aus Halle (Westf.). Der Preisträger in der Kategorie „Körperschaften des öffentlichen Rechts/nicht erwerbswirtschaftlich ausgerichtete Unternehmen“ wurde das Droste-Haus in Verl. Zudem wurde von der Jury ein neuer Sonderpreis für Unternehmen mit „langjährigem Engagement für Familien“ kreiert. Mit diesem Sonderpreis werden die Unternehmen Grauthoff Türengruppe GmbH und Max Lüning GmbH & Co. KG aus Rietberg, Ranzenfee & Koffertroll aus Rheda-Wiedenbrück und die Zerspanungstechnologie Poggengerd aus Marienfeld geehrt.

Alle weiteren Teilnehmer wurden mit einem Zertifikat, als Anerkennung ihres besonderen familienfreundlichen Engagements, ausgezeichnet.

Über das Lokale Bündnis für Familie im Kreis Gütersloh
Seit seiner Gründung im Dezember 2005 ist die Etablierung einer familienfreundlichen Arbeitswelt und Unternehmenskultur ein Schwerpunkt des Lokalen Bündnisses für Familie im Kreis Gütersloh, einer Kooperation zwischen der Bertelsmann Stiftung, dem Kreis Gütersloh und der pro Wirtschaft GT GmbH. Mit seiner Arbeit möchte das Bündnis dazu beitragen, die Attraktivität der Region für Familien zu steigern und die Gewinnung wie auch die Bindung von Fachkräften zu sichern, sodass Unternehmen im Kreis Gütersloh auch zukünftig im Wettbewerb bestehen können. Darüber hinaus will das Bündnis vorhandene Angebote rund um das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf bündeln und sichtbar machen.

www.familienbuendnis-guetersloh.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Ein Gedanke zu „Familienfreundlichkeit stärkt Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.