Plätze frei: Exkursion für Gründer zu Startups in Enschede

Am 13. Oktober können sich Gründungsinteressierte auf einer Exkursion mit niederländischen Gründern austauschen und den Thinktank „the cee spot“ besuchen.
Es sind noch Plätze frei: Am 13. Oktober lädt Gründergeist@Münsterland zur Fahrt nach Enschede-Roombeek ein. Mal schauen, wie es die niederländischen Gründer machen … (Foto: Pixabay)

Enschede. Es ist eine verrückte Geschichte: in Enschede zerstörte im Jahr 2000 die Explosion einer Feuerwerksfabrik den Stadtteil Roombeek – kreative Köpfe haben aus der Not eine Tugend gemacht und aus den Trümmern ein neues Viertel aufgebaut, in dem viele Startups und kulturelle Einrichtungen ein Zuhause gefunden haben. in einer Exkursion können Gründungsinteressierte sich dort umschauen und austauschen.

Am 13. Oktober können Gründungsinteressierte den aufstrebenden Stadtteil Roombeek erkunden, sich mit niederländischen Gründern austauschen und den Thinktank „the cee spot“ besuchen. Die Exkursion wird organisiert vom Projekt Gründergeist@Münsterland mit Unterstützung der Handwerkskammer Münster.

Die Hin- und Rückfahrt erfolgt mit einem Reisebus, der in Münster startet (13 Uhr) und Einstiegsmöglichkeiten in Dülmen und Gescher bietet. Veranstaltungsende in Enschede ist 18 Uhr.

Kostenbeitrag pro Person: 15 Euro.

Zum Projekt:

Das Projekt Gründergeist@Münsterland läuft drei Jahre lang und hat ein Gesamtfördervolumen von rund 800.000 Euro. Finanziert wird das Projekt mit Mitteln des Landes NRW und des europäischen Fonds für Regionalentwicklung. Partner des Förderprojekts unter Federführung des Münsterland e.V. sind: Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG) Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH (wfc), Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt), Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf (gfw) und Technologieförderung Münster GmbH sowie TAFH Münster GmbH.

www.gruendergeist-muensterland.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.