Ergo-Chef sieht sinkende Gesamtverzinsung von Lebensversicherung

Ergo-Chef sieht sinkende Gesamtverzinsung von Lebensversicherung (dapd). Die Gesamtverzinsung bei deutschen Lebensversicherung könnte nach Einschätzung der Ergo-Versicherungen weiter sinken. Torsten Oletzky, Vorstandsvorsitzender der Ergo-Versicherungsgruppe, sagte der „Bild“-Zeitung (Montagausgabe): „Wir zahlen aktuell für neue Verträge bei Ergo Leben eine Gesamtverzinsung von 4,15 Prozent. Wenn sich allerdings nichts ändert, dann wird auch diese weiter sinken müssen.?“ Trotz verschiedener Medienberichte über finanzielle Schwierigkeiten einzelner Versicherungen rechnet Oletzky nicht mit Insolvenzen der Versicherungsunternehmen. Schuld an sei die aktuelle Niedrigzinsphase. Die Lebensversicherer würden wie alle deutschen Anleger und Sparer unter den niedrigen Zinsen in Folge der Euro-Schuldenkrise leiden.Jedoch habe die Versicherungsbranche Vorsorge getroffen und einen Fonds geschaffen, der strauchelnde Unternehmen auffangen würde. Oletzky betonte: „Aber selbst wenn dieser Fall eintreten sollte, sind die Gelder der Versicherten geschützt.“ dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien. Sie erreichen Peer-Michael Preß unter: m.press@press-medien.de www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.