Ministerin zeichnet EMG aus

Bielefeld/Düsseldorf. EMG Elektromobile GmbH & Co. KG aus Bielefeld-Altenhagen zählt zu den 68 nordrhein-westfälischen „Ausgewählten Orten 2012“ im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, ehrte die Preisträger bei einem Empfang in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen.

Das Bielefelder Unternehmen wurde für ihren Markenmiteservice für Seniorenelektromobile ausgezeichnet. Das Unternehmen EMG Elektromobile regiert mit seinem Mietkonzept im barrierefreien Tourismus auf den demografischen Wandel und die steigende Zahl von Senioren unter den Urlaubern. Seit Ende 2012 bietet das Bielefelder Unternehmen in nunmehr 170 Orten in Deutschland und Österreich einen Mietservice

für 6 km/h EMG Elektromobile an. „Über diese Auszeichnung haben wir uns natürlich sehr gefreut. Im Zuge des demografischen Wandels sehen wir noch viele Entwicklungsmöglichkeiten für den EMG Mietservice, die weit über den Tourimusbereich hinausgehen. Seniorenmobilität ist seit 10 Jahren unsere Kernkompetenz. Die vielfältigen Mobilitätsbedürfnisse inspirieren uns hier zu neuen Lösungen und
Dienstleistungsansätzen `Rund um Elektromobilität´.“

Die Preisträger des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ sind mit ihren Ideen und Projekten Beispiele für die ausgeprägte Innovationskultur und Spiegelbild bedeutender Zukunftstrends. Um das Engagement der Menschen zu fördern und vorbildliche Ideen sichtbar zu machen, realisiert die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit der Deutschen Bank seit 2006 den bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Alle 365 Projekte präsentieren sich im Laufe des Jahres jeweils an einem speziellen Tag als „Ausgewählter Ort“ der Öffentlichkeit.

Ministerin Svenja Schulze gratulierte EMG Elektromobile und überreichte die offizielle Ehrentafel des Wettbewerbs. „Die Initiativen und Projekte im Wettbewerb ‚365 Orte im Land der Ideen‘ stehen mit ihren vielfältigen Ideen und Projekten für Innovationskraft, Esprit und Engagement in Nordrhein-Westfalen“, betonte die Ministerin. Thomas Buschmann von der Deutschen Bank gratulierte: „Innovationen sind die Triebfedern für Wohlstand, Wachstum und Fortschritt. Die ‚Ausgewählten Orte 2012‘ machen Mut, die eigenen Ideen kraftvoll und leidenschaftlich mit Leben zu füllen.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.