Eigenentwicklungen sorgen für Aufmerksamkeit

Immer mehr dringen Präsentations- und Informationssysteme in die heutige Werbelandschaft ein, die als besonderer Blickfang die Aufmerksamkeit der Kunden auf das Unternehmen und seine Produkte lenken. Dabei handelt es sich häufig um Digital Signage Systeme wie beispielsweise digitale Großdisplays und digitale Stelen. Die Interaktivität mit dem Betrachter, die multimedialen Inhalte und die Aktualität der Daten sprechen den Kunden von heute verstärkt an, erzeugen Interesse und erhöhen im besten Fall seine Kaufbereitschaft.

Ein anderer Trend sind beleuchtete Systeme, die durch ihren Lichteffekt für gesteigertes Interesse sorgen. In der Branche ist man sich einig, dass Licht nach wie vor „magisch“ anzieht. Hierbei unterscheiden sich die Systeme allerdings deutlich in ihrer eingesetzten Lichttechnik. Modernste LED-Technologien sorgen für brillante und gleichmäßige Ausleuchtungen der Werbeplakate, so dass Werbeaushänge sehr licht- und aufmerksamkeitsstark in Szene gesetzt werden können. Gerade im Bereich der Schaufensterwerbung sind LED-Displays daher stark im Kommen.

Wrocklage Intermedia aus Ibbenbüren ist seit Jahren auf Messe- und Präsentationssysteme spezialisiert. Mit ihrem breiten Sortiment an ausgewählten Präsentationssystemen bedient sie vor allem kleine und mittelständische Unternehmen bundesweit. Dank ihres speziellen Multimedia-Know-hows entwickelt sie individuelle digitale Systemlösungen. Diese Eigenentwicklungen entstehen in enger Projektzusammenarbeit mit ihren Kunden.

In jüngster Vergangenheit erhielt Wrocklage Intermedia durch zwei neue Referenzprojekte viel Beachtung in der Fachpresse: Im ersten Projekt entwickelte sie für das Fahrzeugwerk Bernard Krone aus Werlte eine Digital Signage Lösung, die ihren Jungfernauftritt erfolgreich auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover absolvierte. Insgesamt fertigte Wrocklage Intermedia hier acht Designstelen. Mit ihrer geringen Bautiefe von nur 10 cm und ihrem zeitlos eleganten Design in Weiß sorgten die Stelen nicht nur auf der IAA für reges Interesse, sondern können zukünftig überall sehr werbewirksam platziert werden. Das Krone-Firmenlogo wurde in die Stelen eingelasert und aus eingefärbtem Acrylglas erhaben hinterlegt, so dass es perfekt in Szene gesetzt wird. Der 46-Zoll große Full-HD-Bildschirm präsentiert die Firmen- und Produktinformationen in allerbester Qualität und Sound. Als Full-Service-Partner spielte Wrocklage seine ganze Stärke aus: Nicht nur die Hardware, sondern auch die Anzeige-Software wurde speziell nach Kundenwunsch entwickelt. Die eingesetzte Touchscreen-Technologie ermöglicht dem Betrachter, sowohl horizontal als auch vertikal am Bildschirm zu scrollen. Damit ist die intuitive Bedienung, wie von Smartphones oder Tablets bekannt, gegeben.

Einen ganz anderen Einsatzzweck verfolgte das zweite Referenzprojekt, das ebenfalls für reichlich Furore sorgte. Hierbei handelte es sich um ein LED Display System für Schaufenster, das für einen bekannten deutschen Finanzdienstleister entwickelt wurde und ab sofort in den Schaufenstern der Geschäftsstellen zum Einsatz kommt. Diese Eigenentwicklung aus dem Hause Wrocklage punktet durch seine durchdachte Technik und sein anmutiges Design. Die superflache Bauweise und die leichte, nahezu rahmenlose Aufmachung fokussieren das Kundeninteresse auf die Werbebotschaft. Die Werbeplakate lassen sich schnell und einfach austauschen, so dass höchste Aktualität gewährleistet ist. Die Hochleistungs-LEDs haben eine sehr lange Lebensdauer, verbrauchen wenig Energie, entwickeln geringe Wärme und sind damit sehr umweltverträglich. Durch seine Systembauweise ist das komplette System äußerst flexibel. Die LED Displays sind in den Formaten DIN A1, A3 und A4 verfügbar, weitere Formate können kundengerecht entwickelt werden. Die Displays werden individuell an einem eleganten, zeitlosen Aluminiumgestänge befestigt und lassen sich jederzeit neu zusammenstellen und arrangieren. Durch den cleveren Kippmechanismus der Lotstangen bleibt sowohl das System als auch das gesamte Schaufenster leicht zu reinigen.

„Mit den jüngsten Eigenentwicklungen haben wir unsere Kompetenz in Sachen Messe- und Präsentationssysteme sowie Digital Signage wieder einmal unter Beweis gestellt. Die intensive Zusammenarbeit mit unseren Kunden hat erneut zu vielversprechenden Lösungen geführt, die den Nerv der Zeit perfekt treffen.“, so das Fazit des Geschäftsführers Martin Wrocklage.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien. Sie erreichen Peer-Michael Preß unter: m.press@press-medien.de www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.