Ideenwettbewerb-Preisträger 2013 stehen fest

Düsseldorf. NRW-Innenminister Ralf Jäger und NRW.BANK-Vorstand Michael Stölting haben im Rahmen des vierten NRW.BANK.Ideenwettbewerbs für Kommunen 14 Kreise, Städte und Gemeinden prämiert, die die Ideenvielfalt Nordrhein-Westfalens unter Beweis stellen. Ein Sonderpreis ging an den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR).

Ralf Jäger, Minister für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen und Schirmherr des Wettbewerbs, betont: „Deutlich wird in allen eingereichten Beiträgen: Die Kommunen begegnen den Herausforderungen der Zukunft ebenso professionell wie kreativ, um ihren Bürgerinnen und Bürgern ein ansprechendes Lebensumfeld zu ermöglichen.“

„Alle Beiträge zeigen, dass es sich in Nordrhein-Westfalen lohnt, auf die Kraft der guten Idee zu vertrauen“, ergänzt Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK. „Eines der Ziele des Ideenwettbewerbs ist es, dass die Projekte auch andere dazu motivieren, neue Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen zu entwickeln.“

Insgesamt wurden 48 Beiträge in den Kategorien „Wohnen & Leben“, „Entwickeln & Schützen“, „Gründen & Wachsen“ sowie „Service leben“ eingereicht. Die Bandbreite der Ideen reicht von neuartigen Betreuungsmodellen für Kindergartenkinder über Energieeffizienzmaßnahmen in Verwaltungen und Schulen bis hin zu Projekten zur Förderung generationsübergreifender Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Ein Sonderpreis ging an den VRR, der mit einem neuen Finanzierungskonzept die Jury überzeugen konnte. Als eine Art Leasinggeber übernimmt und finanziert der Verkehrsverbund neue Fahrzeuge von Eisenbahnverkehrsunternehmen, die so erhebliche Betriebskosten sparen können. Das Konzept ist mittlerweile zum Branchenstandard gereift und wurde beispielsweise auch vom Land Baden-Württemberg eingesetzt.

NRW.BANK.Ideenwettbewerb für Kommunen 2013
Der bereits zum vierten Mal ausgelobte NRW.BANK.Ideenwettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von NRW-Innenminister Ralf Jäger. Ziel des Wettbewerbs ist es, der Öffentlichkeit innovative kommunale Projekte vorzustellen und den Austausch der Kommunen untereinander anzuregen. Eine zwölfköpfige Jury prämierte die Preisträger. Die Preisträger nehmen an einem „Ideen-Mining-Workshop“ der Universität Münster teil.

Weitere Informationen sowie eine ausführliche Dokumentation mit allen Wettbewerbsbeiträgen erhalten Sie unter www.nrwbank.de/ideenwettbewerb.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.