CP autosport GmbH investiert langfristig in den Standort Büren

Büren. Die CP autosport GmbH bleibt dem Standort Büren treu: Das Unternehmen mit zurzeit 150 Mitarbeitern gab auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Stadt Büren die Planung für den Bau einer neuen Firmenzentrale bekannt. Insgesamt sollen 10 Millionen Euro in das Projekt investiert werden.

Entstehen wird die neue Firmenzentrale im Gewerbepark am Flughafen Paderborn-Lippstadt. Auf einem von der Stadt Büren erworbenen Grundstück von knapp 24.000 Quadratmetern Größe entsteht auf zunächst 8.000 Quadratmetern Nutzfläche eine hochmoderne Produktionsstätte mit vorgelagertem Verwaltungstrakt. Der Baubeginn ist dabei für das vierte Quartal 2014 geplant, ein Jahr später wird das expandierende Unternehmen, das seinen Sitz bereits heute im Airport-Gewerbepark hat, den neuen Standort beziehen. „Eine spätere Erweiterung für die Realisierung zukünftiger Wachstumspotenziale ist problemlos möglich und wurde im baulichen Konzept berücksichtigt. Wir haben diese Neubau-Investition nachhaltig und mit strategischem Weitblick geplant“, erläuterte der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Casey. Die Leitung des Neubauprojekts wurde Hans-Joachim Pillich übertragen, der bereits für den Bau der Präsentations- und Teststrecke Bilster Berg Drive Resort in Bad Driburg verantwortlich zeichnete. Mit den Arbeiten für den neuen Unternehmenssitz sollen, wenn möglich, heimische Firmen beauftragt werden.

Bürens Bürgermeister Burkhard Schwuchow freute sich über den erfolgreichen Vertragsabschluss: „Ich bin sehr froh, dass die CP autosport GmbH sich nach einer rund zweijährigen, gemeinsamen Planungsphase nun endgültig für den Standort Büren entschieden hat.“ Mit der CP autosport bleibe der Stadt nun ein innovatives und zukunftsorientiertes Unternehmen mit aktuell 150 Arbeitsplätzen erhalten, das sich seit geraumer Zeit auch gesellschaftlich als Ausbildungsbetrieb und Sponsor engagiere. Thomas Casey erläuterte in diesem Zusammenhang, dass man durchaus mehrere örtliche Möglichkeiten in Betracht gezogen hätte. „Letztendlich ist die Wahl aber auf den für uns optimalen Standort hier in Büren im Gewerbegebiet am Flughafen gefallen“, so Casey und fügte hinzu: „Wir sehen die Stadt Büren als sehr guten Partner und fühlen uns hier mit unseren in der Region verwurzelten Mitarbeitern sehr wohl und optimal unterstützt.“

Matthias Popp, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter der CP autosport, verwies auf die optimalen Rahmenbedingungen der Region: „„Es lohnt sich, den Blick nach Ostwestfalen zu richten: CP autosport, das Bilster Berg Drive Resort, der Flughafen, die Universität – das alles zusammen bietet ein großartiges Arbeitsumfeld.“ So habe man beispielsweise auch eine mögliche Zusammenarbeit mit der momentan an der Universität Paderborn entstehenden Niederlassung des Fraunhofer-Institutes im Blick. „Insgesamt legen wir großen Wert auf ein hohes Ausbildungs- und Facharbeiterniveau – beides ist hier in der Region absolut gegeben.“

Das Unternehmen CP autosport GmbH ist im Jahr 2010 mit dem Einstieg des Aachener Investors CP tech GmbH unter Matthias Popp als Ausgründung aus der Heggemann-Gruppe entstanden. CP autosport entwickelt, produziert und vertreibt High-Tech-Komponenten und Komplettlösungen für die Automobilindustrie, den Motorsport und für Privatkunden. Für 2014 wird ein Umsatz von über 20 Millionen Euro erwartet. Zum Unternehmen gehört auch eine Niederlassung am Bilster Berg Drive Resort: Dort ist CP autosport als Technischer Partner vor Ort. Zur aktuellen Situation und zukünftigen Strategie erklärte Thomas Casey: „Wir befinden uns in einer sehr guten wirtschaftlichen Entwicklung mit einem hohen Auftragseingang und planen für die kommenden Jahre mit einem nachhaltigen jährlichen Wachstum.“ Dabei strebe das Unternehmen aber auch nach neuen Märkten und Geschäftsfeldern: „Unsere Produkte und Dienstleistungen sind mittlerweile auch außerhalb Europas z.B. in Asien und den USA gefragt“, erläuterte Casey und ergänzte: „In Zukunft werden neben unserem Kerngeschäft z.B. auch Eigenprodukte das Leistungsspektrum ergänzen – Wir entwickeln uns immer mehr vom reinen Dienstleister hin zu einem Anbieter technisch anspruchsvoller Gesamtlösungen.“

Bürens Bürgermeister Schwuchow sieht angesichts einer solchen Entwicklung positive Auswirkungen auf das gesamte Umfeld: „Diese Zukunftsperspektiven sind auch für den benachbarten Flughafen Paderborn-Lippstadt sehr wichtig.“ Schließlich könne dieser von jedem prosperierenden Unternehmen in der Umgebung nur profitieren.

Informationen zur CP autosport GmbH
Die CP autosport GmbH mit Sitz am Flughafen Paderborn-Lippstadt bietet mit aktuell über 150 Mitarbeitern High-Performance Engineering, Gesamtfahrzeugkompetenz, Technologien und Eigenprodukte für die Branchen Automobilindustrie und Motorsport. Zum Kundenkreis zählen renommierte internationale Automobilhersteller wie Audi, BMW, Daimler, Mercedes, Porsche, Skoda, Volkswagen sowie führende Teams aus fast allen bedeutenden Rennserien (Formel 1, DTM, GT, WTCC, LMP, Rallye, Rallye Raid etc.) und Privatkunden.
Das Spannungsfeld reicht dabei von Bauteilen, Komponenten und Modulen für Fahrwerk, Chassis und Kühlsysteme bis hin zu Spezialrohren, Antriebstechnologie und zukunftsweisenden Themen wie Elektromobilität. Die Fähigkeiten des Bürener Unternehmens decken dabei bis zur Kleinserienfertigung von Komplettfahrzeugen alle notwendigen Schritte ab: Forschung & Entwicklung, Engineering, Projektmanagement, Konstruktion, Prototypenbau, Produktion und Test.

www.cp-autosport.com

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.