Business Breakfast zum bundesweiten Tag der Logistik

Verl. Die p.l.i. solutions GmbH hat anlässlich des Tags der Logistik eingeladen die Herausforderungen dieser Branche kennenzulernen und Einblicke in die Praxis zu erlangen. Die traditionelle Netzwerkveranstaltung „Business Breakfast“ wird im Rahmen dieser Initiative gemeinsam mit der Bundesvereinigung Logistik (BVL) ausgerichtet.

Der Tag der Logistik hat in diesem Jahr am Donnerstag, 10. April 2014 unter dem Motto „Logistik macht´s möglich“ stattgefunden. Betriebe, Logistikinstitute und Bildungseinrichtungen ermöglichen einen Einblick hinter die Kulissen. „Die Kombination aus dem regelmäßigen Business Breakfast der p.l.i. solutions GmbH und dem jährlichen Tag der Logistik des BVL ist eine tolle Sache“, so Thomas Leitner bei seiner Begrüßung als stellvertretender Regionalgruppensprecher Westfalen.

Die Fachvorträge der Referenten verdeutlichten den Teilnehmern die Komplexität und Vielfältigkeit der Logistikbranche aus verschiedensten Blickwinkeln. Thomas Leitner zeigte einige Herausforderungen im Bereich Health Care auf. „Hier liegt noch enormes Potential, besonders in der Vernetzung und Schaffung integrierter Vertriebs- und Versorgungslösungen“, betonte Leitner. Ein wesentliches Thema, dessen sich auch arvato widmet sind Versandapotheken. Hier werden individuelle Transportlösungen und ausgeklügelte IT-Unterstützung gefordert. So darf bei vielen Produkten zum Beispiel die Kühlkette nicht unterbrochen werden. Oder Produkte müssen inkl. Aufbau und Beratung bis zum Patienten in die Wohnung geliefert werden, was ein entsprechend geschultes Lieferantennetzwerk erfordert.

Nicht weniger komplex, aber sicher nicht für jeden vollumfänglich bekannt ist das Geschäft der Bundesdruckerei GmbH. Die Bundesdruckerei liefert täglich u.a. Personalausweise, Banknoten oder Führerscheinkarten aus. Matthias Stromberg, Leiter Produktion Logistik eröffnete den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in den Neubau und die Inbetriebnahme des neuen Produktions- und Logistikgebäudes in Berlin. „Bauen im Bestand und das inmitten Berlins ist alles andere als Grüne Wiese“, betonte Stromberg. Ziele des Neubaus sind Wege zu reduzieren, um Prozesse optimieren zu können und damit Kosten zu sparen. Der Neubau des Produktions- und Logistikgebäudes wurde erst 2013 fertiggestellt. Matthias Stromberg gab den Zuhörerinnen und Zuhörern als Tipp mit auf den Weg, dass neben der Automatisierung besonders die Mitarbeiter Menschen mitgenommen werden müssen. Entwicklung und Veränderung bedeuten auch, dass sich Prozesse und Anforderungsprofile ändern. Der Mensch muss diese Veränderung mittragen. Dazu sind unter anderem intensive Mitarbeitergespräche notwendig, welche auch bei der Bundesdruckerei stattgefunden haben.

Andreas Podwojewski, Kundenmanager der arvato AG berichtete über technische und organisatorische Herausforderungen bei der Übernahme der Logistikauslieferung für den Kunden Sennheiser electronic GmbH & Co. KG. Sennheiser ist bekannt durch die Entwicklung und Produktion von Mikrofonen und Kopfhörern. Hierfür werden weltweit drei Zentralläger aufgesetzt. Das Lager in Gütersloh ist seit Januar 2014 in Betrieb. „Wir müssen den Spagat der Multi-Channel-Distribution stemmen, da arvato für Sennheiser sowohl Kleinstaufträge aus Webshops, als auch große Paletten-Sendungen für Händler und Distributoren bearbeitet.“, so Podwojewski. Zudem ist das Produktspektrum sehr heterogen, weshalb sich bewusst gegen eine Vollautomatisierung entschieden wurde. Andreas Podwojewksi schließt sich aber auch seinen Vorrednern an, in dem er betont, dass Stakeholder-Management gerade in der Logistik und bei dem Aufbau eines neuen Geschäfts enorm wichtig ist. „Menschen müssen abgeholt und begeistert werden.“, fasste er abschließend zusammen.

Nach einem Mittagssnack haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Sennheister Logistikauslieferung vor Ort besichtigt und einen Einblick in die gelebte Praxis erhalten können.
Das nächste Business Breakfast findet am 25. September 2014 zum Thema Projektmanagement statt: „Projektmanagement – Kick-Off, Control Board, Clearing – und doch nicht richtig kommuniziert? Wir sagen langen Meetings adé.“

Nutzen Sie die Gelegenheit und sichern sich bereits jetzt einen Platz, da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist. Anmeldemöglichkeiten und weitere Infos finden Sie unter: http://www.pli-solutions.de/veranstaltungen.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.