Bei Bosch Thermotechnik mehr als 200 Arbeitsplätze in Gefahr

Bei Bosch Thermotechnik mehr als 200 Arbeitsplätze in Gefahr Neukirchen/Pleiße (dapd-lsc). Die gut 200 Beschäftigten der Bosch Thermotechnik GmbH in Neukirchen bangen um ihre Arbeitsplätze. Bei der vom Mutterkonzern angekündigten Suche nach einer Zukunft für den Standort zeichnet sich keine positive Lösung ab, wie Thomas Knabel von der IG Metall Zwickau am Montag der Nachrichtenagentur dapd sagte. Somit sei eine Schließung des Werkes aus wirtschaftlichen Gründen zu befürchten. Dabei hätten die Mitarbeiter schon auf einen Teil ihres Lohnes verzichtet. Das seit 2008 zum Bosch-Konzern gehörende Werk fertigt seit DDR-Zeiten Heizkörper. Der heutige Markt dafür ist durch harten Preiskampf und Überkapazitäten gekennzeichnet. Zurzeit sind in dem Unternehmen 214 Mitarbeiter beschäftigt. ( http://bosch-thermotechnik.de ) dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien. Sie erreichen Peer-Michael Preß unter: m.press@press-medien.de www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.