2.000 Schlecker-Beschäftigte bei Rossmann untergekommen

2.000 Schlecker-Beschäftigte bei Rossmann untergekommen Burgwedel (dapd). Die Drogeriekette Rossmann hat seit Jahresbeginn 2.000 Mitarbeiter des pleitegegangenen Konkurrenten Schlecker übernommen. Die Beschäftigten, die sowohl von der Muttergesellschaft als auch der Tochter Ihr Platz kamen, wurden in den Verkaufsstellen und in der Logistik eingestellt, wie das Unternehmen am Dienstag in Burgwedel mitteilte. Rossmann hatte im Juli 104 Ihr-Platz-Filialen mit 1.150 Beschäftigten übernommen. Damit beschäftigt Rossmann derzeit in Deutschland 23.000 Mitarbeiter, inklusive Ausland sind es 36.000 Mitarbeiter. Die Drogeriekette erwartet für dieses Jahr einen Konzernumsatz von knapp sechs Milliarden Euro. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.