1. Spatenstich von Schumacher Packaging im AirportPark FMO

Greven. Mit dem 1. Spatenstich für das neue Zweigwerk des bayrischen Verpackungsherstellers Schumacher Packaging erfolgte heute der offizielle Startschuss für den 1. Bauabschnitt auf dem rund 110.000 Quadratmeter großen Grundstück im AirportPark FMO vor dem Flughafen Münster/Osnabrück. Bereits in diesem 1. Bauabschnitt wird das Unternehmen im Münsterland über 40 Millionen Euro investieren und rund 100 neue Arbeitsplätze schaffen.

In den nächsten Jahren sind Erweiterungen über zusätzlich rund 100 Millionen Euro geplant. Bis zu 500 neue Arbeitsplätze beabsichtigt das Familienunternehmen aus Ebersdorf bei Coburg im AirportPark FMO insgesamt zu schaffen. Hierzu hat sich Schumacher Packaging schon heute rund 35.000 Quadratmeter für die Expansion reserviert.

Vor über 50 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung lobte der Geschäftsführer, Herr Björn Schumacher, vor allem den zügigen Baugenehmigungsablauf und die ideale Verkehrsinfrastruktur am AirportPark FMO. Sie hätten über 20 Standorte in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen geprüft und sich für den AirportPark FMO als optimalen und nachhaltigen Standort entschieden. Der Landrat des Kreises Steinfurt, Herr Thomas Kubendorff, hob besonders den regionalen Konsens bei dieser bedeutenden Unter-nehmensansiedlung hervor. Der Bürgermeister der Stadt Greven, Herr Peter Vennemeyer, sprach noch einmal allen Entscheidungsträgern und Ge-nehmigungsbehörden seinen Dank für die intensive Zusammenarbeit aus. Udo Schröer, Geschäftsführer der AirportPark FMO GmbH, stellte in seinem Grußwort Schumacher Packaging als künftiges Zugpferd für die weitere erfolgreiche Entwick-lung des neuen Businessparks im Münsterland heraus.

Schon Anfang 2014 soll mit der Produktion im AirportPark FMO begonnen werden kann. Es sind bereits 80 Mitarbeiter eingestellt worden, die ab August vor allem im Hauptwerk in Ebersdorf bei Coburg geschult werden.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.